Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Akzeptanz des unverpackt-Angebotes in Bio-Supermärkten: Zwei Kundenbefragungen

Kröger, Melanie; Wittwer, Alexandra; König, Bettina; Burlage, René; Nickel, Laura and Pape, Jens (2019) Akzeptanz des unverpackt-Angebotes in Bio-Supermärkten: Zwei Kundenbefragungen. [Acceptance of unpackaged goods in organic supermarkets: Two consumer surveys.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
302kB

Summary

Angesichts des steigenden Verpackungsmüllaufkommens und der zunehmenden Umweltverschmutzung durch Plastik ist ein Trend zu unverpackten Lebensmitteln und Zero-Waste-Produkten in Deutschland erkennbar. Nicht nur spezialisierte unverpackt-Läden, sondern auch Bio-Supermärkte bieten inzwischen lose und unverpackte Ware an. Eine explorative Kundenbefragung analysiert die Akzeptanz, Nutzung und Bewertung von unverpackt-Abteilungen in zwei Filialen zweier Biosupermarktketten in Berlin. Ziel ist es zu untersuchen, ob, wie und aus welchen Gründen Kunden unverpackt angebotene Ware kaufen und welche Herausforderungen sich aus dieser Form des Einkaufens ergeben. Die Ergebnisse legen nahe, dass Transparenz, mehr Information und Kommunikation des Konzept am "point of sale" sowie Maßnahmen zur Erhöhung der Alltagskompatibilität zu einer verstärkten Nutzung des unverpackt-Angebots beitragen können.

Summary translation

In light of growing packaging waste and plastic pollution, there is a trend towards unpacked- and zero-waste-goods and food in Germany. Not only specialized zero-waste-shops but also organic supermarkets start offering loose and unpacked food. An explorative consumer survey analyzes customer expectations, acceptance and usage of such unpacked goods in two stores of two different organic supermarket chains in Berlin. The aim is to examine, if, how and why customers buy loosely offered goods and what difficulties occur for them. The results indicate that transparency and information, communication of the concept at the point of sale as well as increasing the compatibility with food shopping practices are key for improving the concept.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:unverpackt, Bio-Supermärkte, Kundenakzeptanz
Subjects: Food systems > Markets and trade
Food systems > Processing, packaging and transportation
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany > University of Applied Science Eberswalde
Germany > University of Berlin - HU
ISBN:978-3-89574-955-36
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36078
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page