home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Neue und innovative Formen der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte – Analyse und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen

{Project} InnoDirekt: Neue und innovative Formen der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte – Analyse und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen. [New and innovative direct selling concepts for agricultural products - state of the art, best-practice-examples, analysis of consumer expectations and recommendations for stakeholders.] Runs 2017 - 2020. Project Leader(s): Schaer, Dr. Burkhard and Böhm, Michael, Ecozept GbR, Markt, D-Freising .

Full text not available from this repository.

Summary

Ziel des Projektes „Neue und innovative Formen der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte – Analyse und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen“ (FKZ 15NA192) ist es, neue, innovative Ansätze der Direktvermarktung im Hinblick auf Verarbeitung und Distribution bis hin zu Kommunikation und Verbrauchereinbindung zu untersuchen und deren (Entwicklungs-)Chancen und Risiken zu bewerten. Hierzu werden ausgewählte Direktvermarktungsprojekte im In- und (europäischen) Ausland berücksichtigt sowie mögliche Unterschiede zwischen Bio- und Nicht-Bio zertifizierten Betrieben herausgearbeitet. Auch wird auf die Rolle der Direktvermarktung als Einkommensstandbein landwirtschaftlicher Betriebe eingegangen. Ziel ist es, Beratern und Direktvermarktern, insbesondere Betrieben, die vor einer wirtschaftlichen Neuausrichtung stehen, Entscheidungshilfen zu geben, um ihre Verarbeitungs- und Vermarktungsstrategien zu optimieren. Auch für politische Entscheidungsträger und die Verwaltung (z.B. Regionalmanager) wird die Untersuchung Handlungsempfehlungen aussprechen. Auf Basis der Auswertung von Fachliteratur und agrarstrukturellen Daten auf Bundes-und Landesebene wird zunächst der Status-Quo erhoben (Bedeutung, geographische Verteilung, etc.). Die ergänzenden Befragungen von Direktvermarktern, Verbrauchern und ausgewählten Experten in drei ausgewählten Bundesländern liefern ein besseres Verständnis zu Organisationsformen und Entwicklungschancen der verschiedenen Modelle. In dem Vorhaben werden weiterhin 10 besonders innovative Direktvermarktungsmodelle in Deutschland, Frankreich und Österreich vorgestellt und hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen analysiert.

Summary translation

The project “New and innovative direct selling concepts for agricultural products: state of the art and development of recommendations” undertakes an analysis and an evaluation of new, innovative approaches of agricultural direct marketing from farmer to consumer. Therefore, best practice examples of agricultural direct marketing will be selected and evaluated in Germany, France and Austria. Also, based on the analysis of statistical data available in Germany, the importance of the direct marketing as source of income will be documented. Differences between organic and non-organic working farmers will be described. The aim of the project is to provide decision-making support to consultants and farmers, which are considering an agro-economic reorientation. Based on the results of a consumer expectations analysis, the project also aims to give recommendations in order to improve processing and marketing strategies of direct selling farms. Recommendations of action will also be formulated for politicians and administrations. Namely the opportunities and risks of the new, innovative approaches will be reviewed.

EPrint Type:Project description
Part or Full Programme:Part of programme/Cluster of projects
Keywords:Direktvermarktung, Befragung, Innovation, Einkommen, Kommunikation, Verbrauchereinbindung, Kooperation, Marketing, BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 15NA192
Subjects: Farming Systems > Farm economics
Food systems > Processing, packaging and transportation
Farming Systems > Social aspects
Food systems > Policy environments and social economy
Food systems > Produce chain management
"Organics" in general > Countries and regions > Austria
"Organics" in general > Countries and regions > France
"Organics" in general > Countries and regions > Germany
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Vermarktung
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=15NA192&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Acronym:InnoDirekt
Project ID:FKZ 15NA192
Start Date:1 December 2017
End Date:31 January 2020
Deposited By: Böhm, Michael
ID Code:32633
Deposited On:12 Mar 2018 09:10
Last Modified:12 Mar 2018 09:10

Repository Staff Only: item control page