home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Populationszucht auf Anpassungsfähigkeit durch Diversität und partizipative on-farm Selektion am Beispiel Winterweizen

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics



Brumlop, Sarah and Finckh, Maria R. (2014) Populationszucht auf Anpassungsfähigkeit durch Diversität und partizipative on-farm Selektion am Beispiel Winterweizen. [Population breeding for adaptability through diversity and participatory on-farm selection of winter wheat.] Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, Fachgebiet Ökologischer Pflanzenschutz, D-Witzenhausen .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Schlussbericht)
2MB

Summary

Das Projekt beschäftigt sich mit dem dynamischen Management genetischer Ressourcen. Am Beispiel von Winterweizen-Evolutionsramschen (auch Composite Crosses (CCs) genannt), wird die Auswirkung von unterschiedlichen Selektionsumwelten auf heterogene Weizenpopulationen untersucht.
Zusätzlich wird in einem partizipativen Züchtungsansatz Saatgut der CC-Populationen an verschiedene Praxisbetriebe abgegeben, die Entwicklung der Populationen an den Standorten verfolgt und die Selektionskriterien der Landwirte dokumentiert.
Anhand der Parameter Pflanzengesundheit, Stickstoffaneignungsvermögen, Backqualität, Ertrag und morphologische Diversität wird im Vergleichsanbau untersucht, wie sich ökologische und konventionelle Anbaubedingungen auf die Entwicklung der Populationen ausgewirkt haben. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass bereits die Auswahl der Sorten, aus denen die Populationen erstellt werden, von ausschlaggebender Bedeutung ist und in vielen Fällen auch nach etlichen Jahren in unterschiedlichen Selektionsumwelten die Populationseigenschaften noch maßgeblich prägt.
Langfristig ermöglicht die Arbeit aber auch, Antworten auf die Frage zu geben, wie sich Anpassungsprozesse und damit auch Zuchtziele in der ökologischen und konventionellen Landwirtschaft unterscheiden und auf dieser Basis eine klare Definition und Abgrenzung ökologischer Zuchtziele vorzunehmen.

Summary translation

Main topic of the project is the dynamic management of genetic resources. Using the example of winter wheat composite crosses (CCs) the influence of various growing conditions influencing heterogeneous wheat populations is studied. In addition a participatory breeding approach is applied where composite cross population are grown at several farms. The development of the populations at the various locations is studied and selection criteria of the involved farmers are documented.
Using the parameters plant health, nitrogen use, baking quality, yield and morphological diversity it is studied in comparison-trials how organic and conventional growing conditions have influenced the development of the populations over time.
First results indicate that the choice of parental varieties used to establish the populations is of vital importance. In many cases this initial decision influences population characteristics even after many years of growth under various selection conditions.
In the long run this study might help answering the question how the process of adaptation und breeding aims in organic and conventional farming differ. On this basis a clear definition of organic breeding aims will hopefully be possible.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 10OE082, moderne Landrassen, Winterweizen, Partizipative Züchtung, Evolutionsramsche, Umweltanpassung, Winter wheat, participative breeding, Evolutionary breeding, composite crosses, modern landraces
Subjects: Crop husbandry > Crop combinations and interactions
Knowledge management > Research methodology and philosophy > Systems research and participatory research
Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > University of Kassel > Department of Ecological Plant Protection
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, https://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=10OE082&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Finckh, Prof. M.R.
ID Code:31979
Deposited On:14 Jul 2017 08:57
Last Modified:14 Jul 2017 08:57
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung: Prof. Dr. Maria Finckh, Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, Fachgebiet Ökologischer Pflanzenschutz

Repository Staff Only: item control page