Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Winterweizen Composite Cross Populationen im Ökolandbau – Stärken und Schwächen aus Sicht von Supply Chain Akteuren

Burwitz, Lea; Siegmeier, Torsten; Weedon, Odette; Finckh, Maria R. and Möller, Detlev (2019) Winterweizen Composite Cross Populationen im Ökolandbau – Stärken und Schwächen aus Sicht von Supply Chain Akteuren. [Winter wheat composite cross populations in organic farming - Strengths and weaknesses as perceived by supply chain actors.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
376kB

Summary

Genetisch diverse Composite Cross Populationen (CCP) können helfen, Anbausysteme an sich verändernde Bedingungen anzupassen und biotische/abiotische Stressfaktoren zu puffern. Vor allem der Ökolandbau könnte von heterogenen Populationen und deren Anpassungsfähigkeit profitieren. Zurzeit kann auf Basis einer EU-Richtlinie Populationssaatgut z.B. von Weizen in den Verkehr gebracht werden. Aktuelle Änderungen der EU-Vorschriften sollen den Vertrieb von Populationen ab 2021 zumindest im Ökosektor ermöglichen. Es bleibt die Frage, ob und wie Populationen in der Praxis angenommen werden. Diese Studie untersucht mithilfe qualitativer Methoden die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken von Winterweizenpopulationen aus Sicht der Akteure entlang der ökologischen Wertschöpfungskette. Das Ziel sind Empfehlungen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Arbeit mit (Winterweizen-)Populationen und somit ein Beitrag zur Akzeptanz innovativer Composite Cross Züchtungen.

Summary translation

Genetically diverse Composite Cross Populations (CCP) are a promising strategy to cope with changing environmental conditions and the increasingly erratic occurrence of biotic and abiotic stressors. Although legislative hurdles for the trade of CCP seeds in the EU will be changed soon, uncertainty remains concerning the adoption and acceptance of heterogeneous wheat populations by the actors along the organic supply chain. Semi-structured expert interviews were conducted to investigate breeders’, farmers’ and millers’ perceptions of CCP. Strengths, weaknesses, opportunities and threats of adopting CCP are identified.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Weizen, Evolutionäre Züchtung, Wertschöpfungskette, Experteninterviews
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Farming Systems > Farm economics
Food systems > Markets and trade
Food systems > Produce chain management
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany > University of Kassel > Department of Farm Management
Germany > University of Kassel > Department of Ecological Plant Protection
ISBN:978-3-89574-955-205
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36247
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page