home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Organisation und Koordination einer Dialogplattform zum Thema "Nachhaltigere Eiweißfuttermittel"

{Project} Organisation und Koordination einer Dialogplattform zum Thema "Nachhaltigere Eiweißfuttermittel". [Organisation and coordination of a dialog process for "more sustainable protein feed".] Runs 2014 - 2017. Project Leader(s): Wilhelm, Dr. Birgit, WWF Deutschland .

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=14EPS032

Summary

Mit der Erhöhung des Anbaus und der Nutzung von Eiweißpflanzen kann die Landwirtschaft ressourcenschonender und umweltgerechter gestaltet werden. Beispielsweise können mit Ei-weißpflanzen der Umwelt- und Klimaschutz verbessert werden durch eine höhere Artenviel-falt in den Agrarlandschaften sowie durch höhere Ökosystemleistungen. Gleichzeitig kann der Verbrauch von mineralischem Stickstoffdünger reduziert und die Bodenfruchtbarkeit gestei-gert werden. Schließlich führt eine Erhöhung des Anbaus und der Nutzung auch zu einer Stärkung der Versorgungssicherheit, was zu einer Verringerung der Abhängigkeit von impor-tierten Eiweißpflanzen führen kann. Um diese Ziele umzusetzen hat das BMEL die Eiweiß-pflanzenstrategie entwickelt und bezieht dabei neben allen Faktoren auch alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette mit ein. Hier setzt das vorliegende Projekt an, denn Ziel des Vorhabens ist es, einen Dialogprozess mit allen Akteuren der Wertschöpfungskette für Eiweißfuttermittel aufzubauen. Da der Großteil der Eiweißpflanzen als Futtermittel verwendet wird, fokussiert sich das Vorhaben auf diesen Bereich. Ziel des Vorhabens ist die Abstimmung von Lösungsstrategien und Entwicklung eines Maß-nahmenkatalogs zum Einsatz von nachhaltigeren Eiweißfuttermitteln in Deutschland. Dieser Prozess erfolgt in Zusammenarbeit mit den Akteuren der Wertschöpfungskette. Das Projekt soll mittel- und langfristig dazu beitragen, dass vermehrt nachhaltigere Eiweißfut-termittel in Deutschland eingesetzt werden. Die erarbeiteten Lösungsansätze und Zielverein-barungen werden veröffentlicht und stehen als Vorlage allen interessierten Unternehmen und Akteuren zur Verfügung. Des Weiteren trägt das Projekt zum Aufbau einer lösungsorientierten Diskussionskultur zum Thema Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft bei. Es leistet einen Beitrag zur Erreichung der Ziele der Eiweißpflanzenstrategie des BMEL und zur breiten gesellschaftlichen Bewusstseinsbildung über die Thematik.

Summary translation

With the adoption of the “Eiweißpflanzenstrategie” (strategy for protein plants) in 2012 the BMELV started a national process to promote and support the production of domestic protein plants in Germany. Currently, the majority of protein plants produced worldwide is used for animal feed. To work towards a more sustainable protein feed supply constructive and solution-oriented cooperation with different supply chain stakeholders will be crucial. Therefore a dialog process with all stakeholders is important, as there is a common responsibility to act throughout the entire supply chain. Until now this responsibility has not been consistently taken on by supply chain stakeholders, rather it has been pushed down the line for others to deal with.
The objective of the project is to develop strategies and activities to ensure that more sustainable protein feed is used in Germany in the medium to long term. The process is to engage in dialog with all stakeholders of the supply chain. Together, stakeholders shall develop solutions and positions toward more sustainable protein feed in Germany including defining objectives and practical steps for implementing more sustainable protein feed in the supply chain. Domestic legumes will be considered as equivalent to other domestic protein plants (e.g. canola) and their use will be integrated into the strategy.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, EPS, FKZ 14EPS032, WWF, Leguminosen, Eiweißfuttermittel, Dialogforum, Soja
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Animal husbandry > Feeding and growth
Food systems > Markets and trade
Food systems > Produce chain management
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE - Protein Strategy
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE - Protein Strategy
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=14EPS032, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=14EPS032&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.eiweissforum.de
Project ID:FKZ 14EPS032
Start Date:15 October 2014
End Date:14 October 2017
Deposited By: Wilhelm, Dr. Birgit
ID Code:28351
Deposited On:23 Mar 2015 10:33
Last Modified:27 Apr 2015 11:10

Repository Staff Only: item control page