home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Erarbeitung einer Informationsbroschüre für Verpächter und Eigentümer landwirtschaftlicher Nutzflächen als Argumentationshilfe für umstellungsinteressierte Landwirte und bestehende Bio-Betriebe

{Project} Erarbeitung einer Informationsbroschüre für Verpächter und Eigentümer landwirtschaftlicher Nutzflächen als Argumentationshilfe für umstellungsinteressierte Landwirte und bestehende Bio-Betriebe. [Development of an information booklet targeted at land owners as an argumentation aid for organic farmers and farmers wishing to convert to organic agriculture.] Runs 2008 - 2009. Project Leader(s): Jansen, Bernhard, EkoConnect e.V., D-Dresden.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=08OE143

Summary

Die ökologisch bewirtschaftete Fläche nimmt in Deutschland seit 20 Jahren jedes Jahr um durchschnittlich 10% zu. Trotz der Erfolgsgeschichte des ökologischen Landbaus sind noch lange nicht alle Fragen beantwortet und alle Befürchtungen ausgeräumt. Insbesondere einige der sehr langfristig denkenden Eigentümer und Verpächter von landwirtschaftlichen Nutzflächen fragen sich, ob die ökologische Wirtschaftsweise gut für ihre Flächen ist und ob sie den Bio-Landwirten getrost ihre Böden anvertrauen können. Die Bedenken drehen sich meist um die Fragen der Verunkrautung oder der Entwicklung der Bodenfruchtbarkeit, aber auch um die generelle Bodenqualität, Optik und dass es keine Konflikte mit den Besitzern der Nachbargrundstücke geben soll. Diese Broschüre geht auf diese und weitere berechtigte Forderungen und wichtigsten Fragen von Grundbesitzern und Bodennutzern in Bezug auf den ökologischen Landbau ein und soll Verpächtern und Pächtern als Argumentationshilfe dienen. Dabei richtet sich die Reihenfolge der Themen nach der Häufigkeit ihrer Nennung bei der Befragung von Verpächtern und Landwirten. Die Broschüre soll zeigen, dass Antworten vorhanden sind und der ökologische Landbau hier den Vergleich mit anderen Bewirtschaftungsformen nicht zu scheuen braucht.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

For the past 20 years the organically farmed surface in Germany has grown by an average of 10% per year. Despite of the success story of organic agriculture, not all important questions have been resolved and not all concerning fears have been quietened. Particularly holders and landlords of agricultural land who plan and thing in a long term, keep asking themselves if the organic way of farming is good for their land, and if they can really confide it to organic farmers and trust their way of working. The objections are mostly about soil fertility and weed development, but also about the general soil quality, optics and that conflicts with neighbouring land owners shall be avoided. This brochure is referring to the legitimate requests and most important questions of land owners and land users, and shall help landlords and tenants in their argumentation. Therefore the order in which the questions are treated is identical to the frequency in which they had been mentioned by landlords and farmers in the questionnaires. The aim of the brochure is to show that there are answers to these questions and that organic agriculture can very well be seen in line and compared with other types of land cultivation.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 08OE143, Pächter, Verpächter, Landnutzung, Ökologische Landwirtschaft, Ökolandbau, Argumentation, Verunkrautung, Bodenfruchtbarkeit
Subjects: Farming Systems > Social aspects
Knowledge management > Education, extension and communication
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Economics - Advice
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.ekoconnect.org/images/stories/Ekoconnect_Data/Fachinformationen/10-04-23%20verpaechterbroschuere.pdf, http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=08OE143, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=08OE143&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 08OE143
Location:Arndtstraße 11
01099 Dresden
Deutschland
Start Date:15 December 2008
End Date:15 June 2009
Deposited By: Sachse, Dipl-Ing. Inka
ID Code:18030
Deposited On:26 Jan 2011 09:50
Last Modified:26 Jan 2011 09:50

Repository Staff Only: item control page