home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Entwicklung von Beurteilungsverfahren für Betriebs- und Hilfsstoffe in der ökologischen Produktion im Hinblick auf deren Vereinbarkeit mit den Prinzipien des ökologischen Landbaus

Wilbois, Klaus-Peter; Speiser, Bernhard; Fragstein, Peter von; Schwab, Andreas and Meier, Julia (2003) Entwicklung von Beurteilungsverfahren für Betriebs- und Hilfsstoffe in der ökologischen Produktion im Hinblick auf deren Vereinbarkeit mit den Prinzipien des ökologischen Landbaus. [Development of an evaluation system for inputs used in organic farming with regard to their consistency with the principles of organic agriculture.] Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Bonn, Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau.

[img] PDF
1125Kb

Summary

Ziel der vorliegenden Studie ist es, klare Kriterien sowie ein System für die Zulassung von Betriebsmitteln für den ökologischen Landbau sowohl auf Wirkstoffebene als auch auf der Ebene von Handelsprodukten zu entwickeln.
Dazu wurden bereits bestehende Systeme im In- und Ausland recherchiert, ausgewertet und auf ihre Stärken und Schwächen untersucht. Aus den Ergebnissen wurden Kriterien abgeleitet und Modelle für Beurteilungssysteme entwickelt. Die Resultate wurden mit Vertretern und Akteuren des ökologischen Landbaus im Rahmen einer Workshopveranstaltung diskutiert.
Vorschläge für Systeme zur Beurteilung von Wirkstoffen und Handelsprodukten:
Das System für die Beurteilung von Wirkstoffen umfasst eine Fachstelle, die die fachliche Beurteilung einer Substanz vornimmt sowie einen Beirat, der vom Träger des Systems aufgebaut wird und auf Grundlage der von der Fachstelle erarbeiteten fachlichen Beurteilung darüber entscheidet, ob die Aufnahme eines Wirkstoffes in die EG-Öko-Verordnung oder in privatrechtliche Regelungen verfolgt werden soll.
Im System für die Beurteilung von Handelsprodukten hat der Beirat die Aufgabe, Grundsatzentscheidungen über alle in den Handelsprodukten verwendeten Komponenten zu treffen. Als Grundlage für die Grundsatzentscheidungen dient eine fachlich-inhaltliche Beurteilung der Fachstelle. Auf Grundlage von Grundsatzentscheidungen, welche der Beirat gefällt hat, beurteilt die Fachstelle die Handelsprodukte. Positiv beurteilte Produkt werden in eine Hilfsstoffliste aufgenommen. Grundsätzlich sollte die Liste vor einer Veröffentlichung den Beiratsmitgliedern sowie ausgewählten Behörden (z.B. BBA, BLE) zur Stellungnahme vorgelegt werden.
Ausblick
Die in der vorliegenden Studie präsentierten Vorschläge für Systeme zur Beurteilung von (Wirk-)Stoffen und Handelsprodukten bieten die Grundlage für ihre Umsetzung und Nutzung in der Praxis. Die Implementierung solcher Systeme bietet ein verlässliches und transparentes Verfahren für die Aufnahme von (Wirk-)Stoffen in Regelwerke des ökologischen Landbaus wie für die Listung von Handelsprodukten in Betriebsmittellisten. Mit der Einführung solcher Systeme würde ein wesentlicher Beitrag geleistet für die Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus und seiner Regelwerke in Deutschland wie in der EU.

Summary translation

The present study pursues the goal to build up both clear criteria and an evaluation system for inputs used in organic agriculture. The evaluation system includes active substances and branded products.
Therefore, existing systems both in Germany and abroad were considered and evaluated with regard to their strong and weak points. From these findings criteria and models for evaluation systems were derived. The results were discussed amongst representatives and officials involved in organic agriculture during a workshop.
Proposals of systems in order to evaluate active substances and branded products:
The proposed system for the evaluation of active substances comprises an expert committee that carries out the technical evaluation of a substance as well as an advisory council which is to be established by the responsible body. The latter shall decide on the basis of the technical evaluation made by the expert committee whether an amendment of the lists of permitted inputs for organic agriculture shall be pursued.
With regard to the evaluation system for branded products the advisory council shall pass general decisions on all components of a branded product. On the basis of general decisions passed by the advisory council the expert committee evaluates the branded products. Positive decided products will be inserted in a positive list of inputs. On principle, the positive list of input material shall be submitted for opinions to the advisory council and official authorities (e. g. BBA, BLE).
Outlook
The proposals for systems to evaluate active substances and branded products made in the present study offer the basis for their implementation and use in practise. Once implemented in practice, such evaluation systems offer a reliable and transparent process for the amendment of input positive lists of rules and standards of organic agriculture both for active substances and for branded products. With the implementation of such systems a considerable contribution could be made for the development of organic agriculture and its regulation in Germany and in the EU.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 02OE369, EG-Öko-Verordnung, Richtlinien, Betriebsstoffe, Hilfsstoffe, Hilfsstoffliste, Betriebsmittel, Betriebsmittelliste, Zulassungsverfahren, Handelsprodukte
Subjects: Values, standards and certification > Regulation
Values, standards and certification
Research affiliation: Germany > FiBL Germany - Research Institute of Organic Agriculture > Quality assurance
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Inspection/Certification
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=02OE369, http://www.fibl.org/forschung/qualitaetssicherung/betriebsmittel/betriebsmittel.php, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=02OE369&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
ID Code:1743
Deposited On:05 Nov 2003
Last Modified:12 Apr 2010 07:28
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Finanziert vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Auftragnehmer: FiBL Berlin e.V.
Projektleitung: Klaus-Peter Wilbois, FiBL Berlin e.V.
Projektbearbeitung: Rolf Mäder, Lucius Tamm, Bernhard Speiser,
Peter von Fragstein, Andreas Schwab und Julia Meier

Repository Staff Only: item control page