home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Von der Forschung in die Praxis: Veranstaltungen zum Wissenstransfer für Erzeuger, Verarbeiter und Händler von Öko-Produkten

Röhrig, Peter (2009) Von der Forschung in die Praxis: Veranstaltungen zum Wissenstransfer für Erzeuger, Verarbeiter und Händler von Öko-Produkten. [From research into practice: knowledge transfer events for producers, processors and traders of organic foods.] Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW), D-Berlin.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
841Kb

Summary

Durch die im Rahmen des Projekts realisierten Veranstaltungen konnten vielfältige und unter hohem Aufwand erarbeitete Ergebnisse aus der Forschung zum Öko-Landbau einem großen Kreis von Unternehmern und Landwirten der ökologischen Lebensmittelwirtschaft vermittelt werden. Besondere Berücksichtigung fanden dabei die Forschungsergebnisse des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Zur Wissensvermittlung und -aufbereitung wurde das Netzwerk der Verbände der ökologischen Lebensmittelwirtschaft mit seinen regionalen Vereinigungen und Beratern genutzt. Diese kennen die Bedürfnisse der Zielgruppen bestens und haben die Forschungsergebnisse entsprechend ausgewählt, aufbereitet und vermittelt.
Mit den durchgeführten 769 Veranstaltungen zum Wissenstransfer konnten 15.000 Praktiker und Unternehmer in allen Regionen Deutschlands erreicht werden. Der Großteil der Veranstaltungen wurde für Erzeuger konzipiert, ein kleinerer Teil für Händler und Verarbeiter.
Träger der Veranstaltungen vor Ort waren Bioland, Naturland, Demeter-Bayern, der Demeter-Forschungsring, GÄA, Biopark, BNN Herstellung und Handel und SÖL.
Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft koordinierte die Veranstaltungsplanung und wertete die Evaluation aus. Er beriet die Veranstalter vor Ort bei der Antragstellung und Durchführung des Programms.
Mit dem Projekt konnten in den Regionen qualitativ hochwertige Veranstaltungen zum Wissenstransfer realisiert werden. Im Rahmen der Projektevaluation wurden die Veranstaltungen durch die Teilnehmer überwiegend mit gut bewertet.
Auf Grundlage der Berichte der Veranstaltungsleiter wurden Forschungsanliegen aus Sicht der Praxis zusammengetragen.

Summary translation

With the project multifaceted and under high effort acquired research results on organic farming were conveyed to a large circle of businessmen and farmers in the organic food industry. Especially the research results of the organic farming program of the German confederation were taken into account.
To that aim the network of associations for organic food production with its regional organisations and advisers were used. They know the needs of the target groups and have chosen, edited and presented the research results accordingly.
With the 769 events on knowledge transfer that have taken place within two year 15000 producers and businesses could be reached all over Germany. The majority of events was designed for the farmers, a smaller part for retailer and processor.
The responsible body in the regions for the events were Bioland, Biopark, Demeter, Naturland, GÄA BNN and SÖL.
The Association of Organic Food Producers and Traders coordinated and evaluated the events. This Association gave advice to the local organizers for application and execution of their program.
With this project high quality events on knowledge transfer could be implemented in the regions. In the scope of the evaluation of the project the events were evaluated with good or very good by the participants.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 06OE211, FKZ 06OE211/1, FKZ 06OE211/2, FKZ 06OE211/3, FKZ 06OE211/4, FKZ 06OE211/5, FKZ 06OE211/6, FKZ 06OE211/7, FKZ 08OE015, Wissenstransfer, Lebensmittelwirtschaft, Netzwerk, Erzeuger, Händler, Verarbeiter
Subjects: Knowledge management > Education, extension and communication
Research affiliation: Germany > Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft - BÖLW
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Training/Knowledge Transfer > Training/Knowledge Transfer
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE211&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211/1, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211/2, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211/3, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211/4, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211/5, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211/6, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE211/7, http://www.bundesprogramm.de/fkz=08OE015
Deposited By: Röhrig, Peter
ID Code:16830
Deposited On:12 Apr 2010 11:11
Last Modified:12 Apr 2010 11:11
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Peter Röhrig, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.
Bei dem hier vorliegenden Bericht handelt es sich um einen gemeinsamen Schlussbericht aller beteiligten Verbundpartner (FKZ 06OE211, FKZ 06OE211/1, FKZ 06OE211/2, FKZ 06OE211/3, FKZ 06OE211/4, FKZ 06OE211/5, FKZ 06OE211/6, FKZ 06OE211/7, FKZ 08OE015). Dieser kann im Volltext unter http://orgprints.org/16830/ heruntergeladen werden.

Repository Staff Only: item control page