home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Regulierende Ökosystemleistungen in Fruchtfolgen mit Ackerbohnen (Vicia faba) und Erbsen (Pisum sativum): Quantifizierung, Bewertung und Realisierung (Verbundvorhaben)

Beyer, Nicole; Dauber, Jens; Kerkhof, Friedrich; Schlangen, Christina; Schulz, Katharina and Westphal, Catrin (2020) Regulierende Ökosystemleistungen in Fruchtfolgen mit Ackerbohnen (Vicia faba) und Erbsen (Pisum sativum): Quantifizierung, Bewertung und Realisierung (Verbundvorhaben). [Regulating ecosystem services in crop rotations with faba beans (Vicia faba) and peas (Pisum sativum): Quantification, evaluation and realisation.] 1. Georg-August-Universität Göttingen, D-Göttingen
2. Johann Heinrich von Thünen-Institut, D-Braunschweig
3. Fachhochschule Südwestfalen, D-Iserlohn .

[thumbnail of 2815EPS016_Abschlussbericht.pdf] PDF - German/Deutsch
3MB


Summary

Das hier beschriebene Verbundvorhaben umfasst folgende Teilprojekte: FKZ 15EPS016, FKZ 15EPS060 und FKZ 15EPS061.
Die kombinierten Wirkungen diversifizierter Fruchtfolgen mit Körnerleguminosen in konventionellen Anbausystemen sind wenig untersucht. Wir haben die Effekte des Anbaus von Ackerbohnen (Vicia faba) auf die Vielfalt und Abundanz von Bestäubern und Raubarthropoden, die biologische Schädlingskontrolle und die Kulturpflanzenbestäubung untersucht. Zudem wurden Vorfrucht- und Nachbarschaftseffekte analysiert. Ökonomische und agronomische Daten wurden anhand von Betriebsbefragungen erhoben. Die Ergebnisse zeigen, dass v. a. Hummeln vom Ackerbohnenanbau profitieren, andere Wildbienen aber von blütenreichen, naturnahen Lebensräumen in der Agrarlandschaft abhängen. Insektenbestäubung ist ein wichtiger Parameter für die Ertragsbildung bei Ackerbohnen und Raps. Es zeigte sich ein positiver Nachbarschaftseffekt der Ackerbohne auf vegetationsbewohnende Nützlinge. Zudem waren die Aktivitätsdichten von Spinnen in Landschaften mit Ackerbohne höher als in Landschaften ohne Ackerbohne. Ackerbohnen können in einzelnen Jahren unter Einbezug des monetären Vorfruchtwerts eine wirtschaftlich konkurrenzfähige Alternative zu den übrigen Hauptkulturen sein, die allerdings stark von den gegebenen Standort- und Witterungsbedingungen beeinflusst wird. Der Anbau von Ackerbohnen bringt landwirtschaftlichen Betrieben agronomische Vorteile. Allerdings zeigte sich auch eine Volatilität in der Wirtschaftlichkeit des Ackerbohnenanbaus. Hinsichtlich der ökologischen Wirkungen sollte der Ackerbohnenanbau mit anderen Maßnahmen (v. a. die Wiederherstellung und der Erhalt von halbnatürlichen Habitaten) kombiniert werden, die auch für die Bereitstellung von Ökosystemleistungen wie biologische Schädlingskontrolle oder Bestäubung von Relevanz sind.


Summary translation

The combined effects of diversified crop rotations with grain legumes in conventional cropping systems are not well studied. Here we investigated the effects of faba beans (Vicia faba) on the species richness and abundance of pollinators and arthropod predators, biological control and crop pollination. In addition, pre-crop crop and neighborhood effects were analyzed. Economic and agronomic data were collected through farm surveys. The results show that particulary bumblebees benefit from faba bean cultivation while other wild bees depend on flower-rich semi-natural habitats in the agricultural landscape. Insect pollination is an important parameter for yield formation in faba bean and oilseed rape (Brassica napus). A positive neighborhood effect of faba bean on vegetation-dwelling beneficial insects was shown. In addition, spider activity densities were higher in landscapes with faba beans than in landscapes without faba bean fields. In certain years, faba bean cultivation can be an economically competitive alternative to other main crops when the monetary value of preceding crops is considered. However, faba bean yields are strongly influenced by environmental conditions. Growing faba beans provides agronomic benefits to farms. However, we found high volatility in the profitability of faba bean cultivation. In terms of ecological effects, faba bean cultivation should be combined with other measures (especially the restoration and maintenance of semi-natural habitats) that are highly relevant for the provision of ecosystem services, such as biological pest control or pollination.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, EPS, FKZ 15EPS016, FKZ 15EPS060, FKZ 15EPS061, Ackerbau, crop production, Integrierter Pflanzenschutz, integrated plant protection , Erbse, pea, Bohne, bean, Nachhaltigkeit, sustainability, Biologische Vielfalt, biological diversity, Agrobiodiversität, agricultural biodiversity
Agrovoc keywords:
Language
Value
URI
German - Deutsch
UNSPECIFIED
UNSPECIFIED
Subjects: Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenschutz
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE - Protein Strategy
Germany > University of Göttingen
Germany > Other organizations
Deposited By: Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
ID Code:39429
Deposited On:23 Feb 2021 05:37
Last Modified:23 Feb 2021 05:37
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics