home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ansätze für die Erfassung und Honorierung von sozialen und ökologischen Leistungen des Ökolandbaus auf regionaler Ebene

{Project} RegioSÖL: Ansätze für die Erfassung und Honorierung von sozialen und ökologischen Leistungen des Ökolandbaus auf regionaler Ebene. [Approaches for the assessment and remuneration of social and ecological benefits of organic agriculture at regional level.] Runs 2020 - 2023. Project Leader(s): Sterly, Simone Roberta, Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) an der Goethe Universität Frankfurt am Main .

Full text not available from this repository.

Online at: https://www.ifls.de/referenzen/regiosoel/

Summary

Der Ökolandbau leistet einen wichtigen Beitrag zu vielen ökologischen und sozialen gesellschaftlichen Zielen. Dabei sind diese Leistungen nicht immer einem einzelnen Betrieb zuzuordnen, sondern Ergebnis von Synergien und kumulativen Effekten auf einer regionalen Ebene. Diese sozialen und ökologischen Leistungen (SÖL) sollen mehr als bisher durch verschiedene politische und markt-basierte Instrumente
honoriert werden. Passende Ansätze zur Erfassung der Leistungen und ihrer Wirkungen auf regionaler Ebene, sowie der Honorierung fehlen jedoch. Ziel des RegioSÖL Vorhabens ist es, diese Leistungen des Ökolandbaus durch eine transparente Erfassung in einem regionalen Bezugsraum sichtbarer zu machen und durch eine angemessene Honorierung zu erhöhen. Das Projekt verfolgt 3 spezifische Ziele: (1) Eine verbesserte Erfassung der gesellschaftlichen Leistungen des ökologischen Landbaus auf regionaler Ebene und deren Sichtbarmachung, (2) eine angemessene Honorierung der SÖL durch kollektive Ansätze auf Basis von (1), und (3) mit regionalen Handlungsstrategien zur Optimierung der Bereitstellung der Leistungen beizutragen und damit die Nachhaltigkeit der Region zu verbessern. Diesem Ansatz liegt das Verständnis zugrunde, dass die Inwertsetzung von sozialen und ökologischen Leistungen in der Landwirtschaft nur über die Kaskade Bewusstsein – Wertschätzung / Interesse – Wertschöpfung erfolgen kann.
RegioSÖL befasst sich deshalb mit folgenden übergeordneten Forschungsfragen:
- Welche Ansätze eignen sich zur regelmäßigen transparenten Erfassung der Sozial-Ökologischen Leistungen des Ökolandbaus?
- Wie können bestehende Honorierungsansätze für SÖL verbessert werden?
- Wie können regionale Strategie-Ansätze zur Optimierung der Bereitstellung von SÖL beitragen?
- Welche politischen und institutionellen Verbesserungen sind nötig?
Das Vorhaben stützt sich auf einen sozial-ökologischen Systemrahmen sowie auf den mit der Transitionstheorie verbundenen Multi-Ebenen-Ansatz als analytischen Rahmen.

Summary translation

Organic farming makes an important contribution to many ecological and social societal objectives. . These achievements are not always assigned to an individual company, but are the result of
of synergies and cumulative effects at a regional level. These social and ecological services are to be more than before supported by various political and market-based instruments
will be rewarded. Appropriate approaches for recording the achievements and their effects on regional level, as well as the remuneration are missing. The aim of the RegioSÖL project is to improve these services of the
to make organic farming more visible through transparent recording in a regional reference area and to increase it through appropriate remuneration. The project has 3 specific objectives: (1) A improved recording of the social performance of organic farming at regional level and making them visible, (2) an appropriate remuneration of social-ecological services through collective approaches to basis of (1), and (3) with regional action strategies to optimise the provision of the
services and thus improve the sustainability of the region. This approach is based on the understanding that the valorisation of social and environmental services in the
Agriculture only via the cascade of awareness - appreciation / interest - value creation can.
RegioSÖL therefore deals with the following overarching research questions:
- Which approaches are suitable for the regular transparent recording of the social-ecological services of organic farming?
- How can existing remuneration approaches for social-ecological services be improved?
- How can regional strategy approaches contribute to the optimisation of the supply of social-ecological services?
- Which political and institutional improvements are necessary?
The project is based on a social-ecological system framework and on the multi-level approach associated with transition theory as an analytical framework.

EPrint Type:Project description
Location:Frankfurt am Main
Keywords:sozial-ökologische Werte, regional, Ökolandbau, Bewertung, Honorierung, marktbasiert, BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 18OE109
Agrovoc keywords:
LanguageValueURI
Englishsocial valueshttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_28770
Englishorganic farming -> organic agriculturehttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_15911
Englishecological factorshttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_36389
Englishvalue chainshttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_2cbe5456
Englishremunerationhttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_6499
Englishcommunicationhttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_37866
EnglishUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Subjects: Farming Systems > Farm economics
Values, standards and certification > Assessment of impacts and risks
Farming Systems > Social aspects
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Environmental aspects > Landscape and recreation
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Universität Frankfurt > Institute for Rural Development Research - IfLS
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:https://www.bundesprogramm.de
Acronym:RegioSÖL
Project ID:FKZ 180OE109
Start Date:February 2020
End Date:January 2023
Deposited By: Sterly, Simone
ID Code:38036
Deposited On:21 Sep 2020 06:54
Last Modified:23 Sep 2020 04:55

Repository Staff Only: item control page