home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Entwicklung von Gemüsesäulen als Element des City Farming und für die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie als Marketinginstrument für die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft

{Project} Gemüsesäulen: Entwicklung von Gemüsesäulen als Element des City Farming und für die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie als Marketinginstrument für die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft. [Development and testing of vegetable pillars for city farming, as well as for education, public relations and marketing for the organic and sustainable food and farming sector.] Runs 2012 - 2012. Project Leader(s): Heß, Prof. Dr. Jürgen, Universität Kassel, D-Witzenhausen.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=12NA048

Summary

Entwicklung und Erprobung von Gemüsesäulen als Element einer nachhaltigen Stadtlandwirtschaft sowie als Instrument der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings für die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft, inklusive der Erarbeitung eines Leitfadens, der Bau, Kosten, Bepflanzungskonzepte, Pflege sowie Empfehlungen zu Aktionen und thematischen Angeboten beinhaltet. Entwickelt werden soll eine preisgünstige, dauerhaft stabile, transportfähige und einfach zu erstellende Konstruktion, effiziente Wasserführung, ggf. Integration eines Wasserspeichers, geeignete Bepflanzungskonzepte, nachhaltige Substratkomponenten u.a. mit Kompost und die Berücksichtigung eines geringen Pflegeaufwandes der Gemüsesäule. Die Verbreitung der Erkenntnisse erfolgt durch einen Leitfaden, Publikation in einschlägigen Fachmagazinen und durch Integration der vertieften Erprobung in die dOCUMENTA (13).
Die Gemüsesäulen ermöglichen es verschiedene Themen, wie den Verlust und den Nutzen von Biodiversität und Sortenvielfalt aber auch Landgrabbing und die Ausbeutung und Verknappung unserer endlichen Ressource Boden erlebbar zu machen. Gleichzeitig zeigt sie durch die Substratauswahl anschaulich den Wert von Kompost zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit und als Element einer sinnvollen Kreislaufwirtschaft. Als Symbol und Bildungselement sowie als ökologisches, kreatives und partizipatives Anbausystem für City Farminng eröffnen sich vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und Themen. Zukünftige Standorte können urbane Gärten, Hoffeste, Selbsternteflächen, öffentlichen Veranstaltungen, Märkte, Messen, Lebensmittelgeschäfte, Restaurants, Schulen, und Kindergärten, Verwaltungsgebäude und Einrichtungen gemeinnütziger Organisationen sein.
Das Projekt wird in Kooperation mit Prof. Dr. Oliver Hensel, FG Agrartechnik, FB Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel/Witzenhausen und Prof. Claire Pentecost, Department of Photography, The School of the Art Institute of Chicago durchgeführt und ist durch die Can YA Love Stiftung von Ben Friton inspiriert.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The aim of the project is the development and testing of crop and vegetable pillars for city farming as well as for education, public relations, and marketing of the organic and sustainable food and farming sector. It includes the development of a manual about construction, costs, planting concepts, cultivation and themes. The development and testing both focus on an inexpensive, stable, transportable, and easy-to-build construction with efficient water management and, if possible, the integration of water storage. It also works on adapted substrate with a high amount of compost, suitable planting, and the consideration of an appropriate effort for cultivation and maintenance. The results will be disseminated in a manual, by publications for practioneers and by the integration of the testing process in dOCUMENTA (13).
Vegetable pillars enable a deeper understanding of themes like the benefit of biodiversity and plant varieties and the danger of their irreversible loss, but also land grabbing and the exploitation and scarcity of our limited resource – soil. The substrate, based on a high amount of compost demonstrates the value of compost to enhance soil fertility and a useful recycling of plant nutrients and organic substance. As symbol, education tool as well as organic, creative and participative cultivation system there are plenty of opportunities for use and possible themes. Future locations of vegetable pillars could be urban gardens, festivities on farms, ’harvest-your-own’-projects, public events, markets, fairs, grocery stores, restaurants, schools, kindergartens, administrative buildings, non-profit organizations and NGOs.
The Project works in cooperation with Prof. Dr. Oliver Hensel, Agricultural Engineering Group, Organic Agricultural Sciences, University of Kassel/Witzenhausen and Prof. Claire Pentecost, Department of Photography, The School of the Art Institute of Chicago and is inspired by the Can YA Love Foundation of Ben Friton.

EPrint Type:Project description
Keywords:Gemüsesäulen, Nutzpflanzensäulen, BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 12NA048, vertical gardening, vertikaler Anbau, Claire Pentecost, documenta
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Vegetables
Knowledge management > Education, extension and communication
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Marktentwicklung
Germany > University of Kassel > Department of Organic Farming and Cropping
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=12NA048, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=12NA048&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.uni-kassel.de/uni/acartdemy/artikel-sonstige/pentecost.html, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:Gemüsesäulen
Project ID:FKZ 12NA048
Location:Nordbahnhofstr. 1a
37213 Witzenhausen
Start Date:8 May 2012
End Date:31 December 2012
Deposited By: Wolf, Birge
ID Code:21112
Deposited On:06 Aug 2012 09:25
Last Modified:13 Aug 2012 08:26

Repository Staff Only: item control page