home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Öko-Lebensmittel - das komplexe Zusammenspiel von Einflussfaktoren und Auswirkungen

Schneider, Katja; Rösch, Tobias; Jackson, Lilian and Hoffmann, Ingrid (2011) Öko-Lebensmittel - das komplexe Zusammenspiel von Einflussfaktoren und Auswirkungen. [Organic food – the complex interplay of causes and effects.] Poster at: 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Gießen, 15.-18. März 2011.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
286Kb

Summary

Vorteile des Konsums ökologisch erzeugter Lebensmittel werden oft auf gesundheitliche Effekte reduziert. Ziel der Arbeit ist es, das komplexe Zusammenspiel der zahlreichen Einflussfaktoren und Auswirkungen des Konsums ökologischer Lebensmittel a ufzuzeigen.
Basierend auf aktueller Literatur wurden entsprechend dem Ansatz der Ernährungsökologie mit der Modellierungstechnik NutriMod Faktoren aus den Dimensionen Gesundheit, Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft erfasst und in ihrer Vernetztheit dargestellt.
Im resultierenden Modell können zahlreiche direkte und indirekte Zusammenhänge aufgezeigt, sowie Wirkketten und Rückkopplungen identifiziert werden, innerhalb der Dimensionen und dimensionenübergreifend. Durch die Abbildung von Mehrdimensionalität und Vernetztheit von Einflussfaktoren und Auswirkungen liefert das Modell für das kontrovers diskutierte Thema Öko-Landbau Grundlagen für weitere Forschung und für politische Entscheidungen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung.

Summary translation

Organic farming is associated with various effects and also, the consumption depends on many factors. The aim of this work is to depict the complex interplay of the multitude of causes and effects of the consumption of organic food.
Based on scientific literature and according to the nutrition ecological approach, causes and effects in the four dimensions health, environment, economy and society were identified. The modelling technique NutriMod was applied to depict the factors in their interrelatedness in a qualitative model.
The model reflects numerous direct and indirect relationships as well as cause-effect chains and feedback loops within and across the four dimensions. By depicting the multidimensionality and interrelatedness of causes and effects, the model offers the basis for further research topics on the controversial issue ‘organic farming’ and for sustainability-oriented policy decisions.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Öko-Lebensmittel, Komplexität, Vernetztheit, Mehrdimensionalität Organic food, complexity, interrelatedness, multidimensionality
Subjects:"Organics" in general
Food systems
Research affiliation: Germany > University of Gießen > Institute of Nutritional Science
International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/, http://www.verlag-koester.de/buch.php?id=735&suche=11.%20wissenschaftstagung&fb_id=s
Deposited By: Schneider, Dipl.oec.troph. Katja
ID Code:17721
Deposited On:17 Jun 2011 13:50
Last Modified:17 Jun 2011 13:50
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsbandes der 11. Wissenschaftstagung erschienen.
Leithold, G.; Becker, K.; Brock, C.; Fischinger, S.; Spiegel, A.-K.; Spory, K.; Wilbois, K.-P. und Williges, U. (Hrsg.) (2011):
Es geht ums Ganze: Forschen im Dialog von Wissenschaft und Praxis
Beiträge zur 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Justus-Liebig-Universität Gießen, 15.-18. März 2011
Band 1: Boden, Pflanze, Umwelt, Lebensmittel und Produktqualität
Band 2: Tierproduktion, Sozioökonomie
Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page