home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Nachhaltige Verbesserung der Verfügbarkeit ökologisch vermehrten Gemüsesaatguts für den Erwerbsanbau durch on-farm Erhaltung, Züchtung und Vermehrung

{Project} Nachhaltige Verbesserung der Verfügbarkeit ökologisch vermehrten Gemüsesaatguts für den Erwerbsanbau durch on-farm Erhaltung, Züchtung und Vermehrung. [Sustainable improvement on the availability of organic vegetable seeds increased by screening and on-farm conservation.] Runs 2007 - 2010. Project Leader(s): Fleck, Michael, Kultursaat e.V., D-Echzell.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE154

Summary

Laut EU-Öko-Verordnung ist es nicht zulässig, konventionell vermehrtes Saatgut im Ökologischen Landbau einzusetzen, solange biologisch vermehrtes Saatgut einer Sorte zur Verfügung steht. Das Problem im Gemüseanbau liegt jedoch in der Verfügbarkeit eines ausreichenden Sortiments an Gemüsesorten. Beim ökologisch produzierten Gemüsesaatgutangebot besteht dementsprechend eine Lücke. Bei steigendem Öko-Anteil am gesamten Gemüseabsatz im LEH ist hier Handlungsbedarf geboten. Mittels des Projekts soll bei unmittelbar geeigneten Sorten eine Erhaltungszucht unter Berücksichtigung der sortenrelevanten Eigenschaften als Grundlage eines Nachbaus unter ökologischen Bedingungen erfolgen, sodass hier direkt eine Erweiterung des Öko-Sortiments realisiert werden kann. Projektbegleitende Fragestellungen lauten dementsprechend: - Können aus dem europäischen Saatgutangebot von Kohlrabi, Möhre und Lauch solche Sorten identifiziert werden, die den Anforderungen des Ökologischen Erwerbsgemüsebaus gerecht werden? - Welche sind die kritischen Erfolgsfaktoren für die on-farm Vermehrung unter Bedingungen des Ökologischen Landbaus? - Kann durch eine biologische Erhaltungszucht eine zügige Anpassung der Sorten an die spezifischen Bedingungen des Ökologischen Landbaus erfolgen? Ziel dieses Projekts ist es also, aus dem konventionell verfügbaren Sortiment ökonomisch interessanter Gemüsesorten diese zu identifizieren, die für den ökologischen Erwerbsanbau geeignet sind. Es soll eine Gemüse-Erhaltungszucht aufgebaut werden, die mittelfristig auf weitere Kulturen ausgedehnt werden soll.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.


EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 06OE154, ökologisches Saatgut, Verfügbarkeit Gemüsesorten, Erhaltungszucht, EG-Öko-Verordnung
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Vegetables
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > Kultursaat e.V.
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE154, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE154&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 06OE154
Start Date:16 April 2007
End Date:15 March 2010
Deposited By: Fleck, MSc Michael
ID Code:17528
Deposited On:17 Sep 2010 15:14
Last Modified:17 Sep 2010 15:14

Repository Staff Only: item control page