home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Bio in der Gemeinschaftsgastronomie – Wachstumsmarkt der Zukunft nutzen

Laberenz, Helmut; Naatz, Olaf-W. and Theophile, Christiane (2003) Bio in der Gemeinschaftsgastronomie – Wachstumsmarkt der Zukunft nutzen. [Organic products in catering – taking advantage from the growing market of the future.] In: Freyer, Bernhard (Ed.) Beiträge zur 7. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau, Ökologischer Landbau der Zukunft, Universität für Bodenkultur Wien, Institut für Ökologischen Landbau, pp. 655-656.

[img] PDF
180Kb

Summary

Die Gemeinschaftsverpflegung ist ein Wachstumsmarkt, immer mehr Menschen verpflegen sich außer Haus. Nach Schätzungen von McKinsey & Company wird in Europa beim traditionellen Außer-Haus-Verzehr, zu dem auch die Gemeinschaftsgastronomie zählt; bis zum Jahre 2010 eine Umsatzsteigerung von 50% erwartet. Um an diesem Wachstum teilhaben zu können, müssen sich Betriebsrestaurants auf geänderte Denkstrukturen bei den Gästen einstellen. Aus den Ergebnissen einer ZMP/CMA-Marktstudie zu Trends im GV-Bereich ergeben sich eine Reihe von Trends, die sich nach Meinung der Befragten in den Speiseangeboten und Aktionen wiederfinden sollten. Einer der wesentlichen Trends ist der Einsatz von Bio-Produkten, bei dessen Umsetzung aus der Sicht der Gäste allerdings ein entscheidendes Defizit besteht.
Die Ergebnisse der Studien lassen darauf schließen, dass sich für Bio-Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung gute Marktchancen bieten. Die Erfahrungen bei der Einführung von Öko-Produkten zeigen allerdings deutlich, dass ein Erfolg stark abhängig ist von der Kundenstruktur.

Summary translation

Problems and objectives of the survey:
In the context of an empirical analysis, six canteens which already use organic food, were to be analysed in terms of costumer acceptance and evaluation.
The interviewees made general statements concerning their attitudes and consumer behaviour towards organic food, as well as statements to usability and consumer satisfaction of the organic offer in their canteen.
In consideration of the results a marketing concept including a detailed concept for four seasonal promotion weeks in canteens, has been developed.
This concept should offer responsible persons in catering orientation about how to introduce organic products and how to check the demand of organic food by carrying out promotion weeks.
Hypothesis:
- Catering is a growth market, more and more people eat away from home.
- Currently organic food can be found in catering only to a small extend.
- On the part of customers there is an interest in the introduction resp. in the increase of organic food in certain catering companies.
Methods:
The basis of this poster is a quantitative study “Organic food at lunch time” (1998, N=2369 costumers in six canteens) and the results of an collegiate project called “Development of a marketing concept to organise promotion weeks in canteens” (2000).
Results:
The poster presents the most important results:
* Attitudes towards organic food
* Acceptance of the offered organic products
* Consumer demands towards diversification of organic supply as well as chances and strategies for the introduction of organic products in catering.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Großküchen, Befragung, Interview, Produktinforamtion, Speiseplan
Subjects: Food systems > Markets and trade
Research affiliation: Germany > University of Applied Sciences Hamburg
Related Links:http://www.boku.ac.at/oekoland/index.htm#Abschluss, http://www.soel.de/projekte/wissenschaftstagung.html, http://www.soel.de/english/wissenschaftstagung_e.html
Deposited By: Laberenz, Prof. Dr. Helmut
ID Code:1714
Deposited On:12 Jan 2004
Last Modified:12 Apr 2010 07:28
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Der Band "Beiträge zur 7. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau". Verlag Dr. Köster, Berlin) kann unter folgender Adresse bezogen werden:
Verlag Dr. Köster, Eylauer Str. 3, 10965 Berlin, Tel. 030-76403224, Fax: 030-76403227, verlag-koester@t-online.de.

Repository Staff Only: item control page