home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Qualitätsuntersuchungen an ökologisch erzeugten Produkten

Aulrich, Karen (2009) Qualitätsuntersuchungen an ökologisch erzeugten Produkten. [Quality of organic products.] In: Rahmann, Gerold (Ed.) Ressortforschung für den ökologischen Landbau 2008. Johann Heinrich von Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei (vTI), Braunschweig, pp. 81-90.

[img]
Preview
PDF - Published Version
234Kb

Summary

Im vorliegenden Beitrag wird ein Überblick über Methoden der Nahinfrarot-Spektroskopie (NIRS) gegeben, die am Institut für Ökologischen Landbau in Trenthorst entwickelt und für die Bewertung ökologisch produzierter Futtermittel (Getreide und Körnerleguminosen), Ölsaaten (Raps) und für die Differenzierung ökologisch und konventionell erzeugter Milch eingesetzt wurden.
Die Futterbewertung schließt sowohl die Analyse der Rohnährstoffe als auch die Energieschätzung ein. Hierfür wurden NIR-Kalibrationen auf Basis der Referenzanalytik entwickelt, die zufriedenstellende Schätzungen der Gehalte an Rohprotein, Rohfett, Stärke, Zucker und Energie (Schwein (ME), Nettoenergie-Laktation (NEL)) lieferten. Die Vorhersagegenauigkeit für Rohfaser, Rohasche und die Umsetzbare Energie fürs Geflügel war unbefriedigend.
Die NIRS wurde für die Qualitätsbewertung von Raps geprüft, indem Kalibrationsgleichungen für die Vorhersage des Ölgehaltes und der Gehalte der Fettsäuren erstellt wurden. Im Ergebnis zeigt sich eine sehr gute Eignung der NIRS für diese Anwendung.
Weiterhin wurde geprüft, ob mittels der NIRS der Nachweis der Produktionsweise von Milch möglich ist. Da die Zusammensetzung des Milchfettes wesentlich vom Futter abhängt, sollte eine Differenzierung der Milch über die Gehalte an ω3-Fettsäuren möglich sein. Die Gehalte an α-Linolen- (C18:3ω3) und Eicosapentaensäure (C20:5ω3) konnten mit einem geringen Schätzfehler der NIRS vorhergesagt werden. Es zeigten sich deutliche jahreszeitliche Schwankungen der Gehalte der ω3-Fettsäuren in den untersuchten Milchen, sowohl in den Biomilchen als auch in den konventionell erzeugten. Die Gehalte an ω3-Fettsäuren in den Biomilchen waren höher als in den konventionellen.

Summary translation

The present work gives an overview about the development and application of near infrared reflectance spectroscopy (NIRS) methods at the Institute of Organic Farming in Trenthorst. These methods were used for the evaluation of feedstuffs (grains and legumes), oilseeds (rape) and for differentiation of organic and conventional produced milk.
Evaluation of feedstuffs included the analysis of crude nutrients and the estimation of energy. NIRS calibrations were developed on the basis of reference analysis. Predictions of crude protein, ether extract, starch, sugar and energy contents for pigs and dairy cattle showed satisfactory accuracy. The prediction accuracy for crude fibre, crude ash and energy content for poultry was poor.

EPrint Type:Book chapter
Subjects: Food systems > Food security, food quality and human health
Research affiliation: Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
ISBN:978-3-86576-051-7
Deposited By: Rahmann, Prof. Dr. Gerold
ID Code:17024
Deposited On:20 Apr 2010 10:41
Last Modified:21 Apr 2010 10:11
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page