home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Erschließung und Management adäquater Bestäuber zur Ertragsoptimierung und Qualitätssicherung im Erdbeer- und Kulturheidelbeeranbau

Boecking, Otto and Kubersky, Ulrike (2007) Erschließung und Management adäquater Bestäuber zur Ertragsoptimierung und Qualitätssicherung im Erdbeer- und Kulturheidelbeeranbau. [Development and management of adequate pollinators (Apoidea) in ecological berry production (strawberry and high bush blueberries) to optimize the crop yield and quality assurance.] Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Institut für Bienenkunde Celle.

[img] PDF
1518Kb
[img] PDF
225Kb
[img] PDF
1314Kb

Summary

Das Projekt zielte darauf ab, adäquate Bestäuber zur Ertragsoptimierung und Qualitätssicherung für den ökologischen Erdbeer- und Kulturheidelbeeranbau zu erschließen. Dabei wurden zwei unterschiedliche Lösungsstrategien untersucht:
1.) der gezielte Einsatz von Bienen (Wildbienen aus Zuchten und Honigbienen) in den zu bestäubenden Kulturen (= Bestäubermanagement)
2.) die Schaffung optimaler Lebensbedingungen zur Förderung natürlich vorkommender lokaler Wildbienenpopulationen im Umfeld der zu bestäubenden Kulturen (= Landschaftsmanagement).
Die Ergebnisse der Untersuchungen zu den beiden Themenkomplexen Bestäuber- bzw. Landschaftsmanagement erlauben folgende Zusammenfassung: Bei Kulturheidelbeeren, wie auch bei Erdbeerkulturen ist der gezielte Einsatz von Bestäubern unverzichtbar. Dazu eignen sich in erster Linie Honigbienen, aber auch Hummeln und Mauerbienen stellen eine zusätzliche Option dar. Weiterhin sind Maßnahmen zur Förderung der natürlichen Bestäubergilden notwendig. Nur eine Kombination beider Ansätze kann helfen, eine mangelnde Verfügbarkeit von Bestäubungsvölkern zur Blütezeit und auch zeitliche und räumliche Populationsschwankungen der natürlich vorkommenden Bestäuber auszugleichen und so die Bestäubungssituation in geeigneter Weise abzusichern. Zur Förderung der lokalen Wildbienenbestände ist es notwendig, den Bienen ein ganzjähriges Blühangebot und ausreichend Nistmöglichkeiten und Refugien anzubieten. Im Rahmen der Projektarbeit wurden Beerenobst anbauende Betriebe für die wichtige Funktion der Bienen und des Bestäubungsvorganges sensibilisiert. Es zeigte sich, dass die vorhandenen Ansätze zur Landschaftsgestaltung bei den meisten Betrieben ausbaufähig sind. Gemeinsam mit den Betriebsleitern der Praxisbetriebe wurden konkrete Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert. Diese Ergebnisse sind in einen Praxis-Leitfaden eingeflossen.
Die untersuchten Kulturen können in dieser Hinsicht auch als Modelle für andere Beerenkulturen angesehen werden.

Summary translation

The aim of the project was to find adequate pollinators (Apoidea) in ecological berry production (strawberry and high bush blueberries) to optimize the crop yield and quality assurance. Two different approaches were used to meet practical challenges:
1.) the introduction of solitary bees, bumble bees and honey bees from managed stock into the berry orchard (= pollinator-management),
2.) fostering the local indigenous population of wild bees by optimizing their needs (food and habitats) near the orchard fields (= landscape-management). The results of the investigations in both topics (pollinator- and landscape management) can be summarized as follows:
In strawberry and high bush blueberries cultures the direct pollination service is essential. Honey bees are most appropriate. Bumble bees and European Mason Bee are additional options. Measures to foster the local indigenous population of wild bees are also necessary. Only a combination of both approaches will help to overcome a reduced number of honey bee colonies available during the blooming of the crop. It will also help to equalize fluctuations of natural pollinator populations - all in all to assure the pollination needs.
In order to foster the local indigenous population of wild bees, it is essential to provide blooming of different plants and providing nesting habitats during the whole active season of these bees.
In the project the berry farmers were sensitized for the necessity and the fundamental function of bees and their pollination service. It was obvious that existing steps towards a better landscape-management are expandable in most farms. Together with these berry farmers concrete improvement opportunities were discussed. These results are incorporated into a practice handbook.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 03OE126, Qualitätssicherung, Erdbeeranbau, Kulturheidelbeeranbau, Bestäuberoptimierung, Ertragsoptmierung, Wildbienen, Honigbienen, Landschaftsmanagement
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenbau
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=03OE126, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=03OE126&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://orgprints.org/15125/
Deposited By: Boecking, Dr. Otto
ID Code:15124
Deposited On:06 Jan 2009
Last Modified:12 Apr 2010 07:38
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Dr. Otto Boecking, Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Institut für Bienenkunde Celle
Im Rahmen einer umfangreichen Literaturstudie zu dem Projekt "Erschließung und Management adäquater Bestäuber zur Ertragsoptimierung und Qualitätssicherung im Erdbeer- und Kulturheidelbeeranbau" wurde eine Literaturliste zum Projektthema erstellt, die unter http://orgprints.org/15124/ heruntergeladen werden kann.
Im Rahmen des hier beschriebenen Projekts wurde außerdem ein Leitfaden erstellt: „Leitfaden zur Bestäubung von Heidelbeeren“. Diese Veröffentlichung kann im Volltext unter http://www.orgprints.org/15125/ heruntergeladen werden.

Repository Staff Only: item control page