home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Vergleich der Leistung von Soja und Erbse in Süddeutschland

Urbatzka, Peer; Paeßens, Benedikt; Salzeder, Georg; Uhl, Johannes and Butz, Andreas F. (2020) Vergleich der Leistung von Soja und Erbse in Süddeutschland. In: Wiesinger, Klaus; Reichert, Eva; Saller, Julia and Pflanz, Wilhelm (Eds.) Angewandte Forschung und Entwicklung für den ökologischen Landbau in Bayern Öko-Landbautag 2020, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising, D - Freising, Tagungsband, pp. 135-138.

[thumbnail of Urbatzka, 2020, Vergleich der Leistung von Soja und Erbse in Süddeutschland.pdf] PDF - German/Deutsch
218kB


Summary

Die N2-Fixierungsleistung und Vorfruchtwirkung von Soja kann in Süddeutschland bisher nicht eingeschätzt werden. Ziel eines von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung geförderten Projektes war die Bestimmung dieser Einflussgrößen auf die Fruchtfolge im ökologischen Landbau. Hierzu wurden Feldversuche an zwei Standorten mit je zwei Sorten von Soja und Erbsen in 2015 bis 2017 angelegt. Zur Einstufung der Vorfruchtwirkung wurde Winterweizen als Nachfrucht angebaut. Die N2-Fixierung (eine Ausnahme) und die N-Abfuhr über die Körner fielen bei Soja höher als für Erbsen aus. Hieraus errechnete sich eine für beide Kulturen vergleichbare N-Bilanz, die leicht bis deutlich negativ ausfiel. Der Ertrag des Weizens lag in drei der sechs Umwelten nach Erbse höher als nach Soja. Trotz der geringeren Vorfruchtwirkung erzielte Soja in vier der sechs Umwelten im Fruchtfolgeausschnitt Körnerleguminose-Winterweizen einen höheren Deckungsbeitrag als Erbse. Im Mittel lag dieser für Soja um etwa ein Drittel höher.


Summary translation

The N2-fixation capacity and preceding crop effect of soybeans cannot be estimated for South Germany so far. The aim of the study was to determine the effect of these influence factors on crop rotation in organic farming. Field trials were conducted at two experimental sites with two varieties of soybean and pea each in 2015 through to 2017. Winter wheat was sown after grain legumes to estimate the preceding crop effect. N2-fixation (one exception) and N-yield in grain were higher for soybeansthan for peas. The N-balance for both crops was comparable and slightly to distinctly negative. Wheat yielded higher after peas than after soybeans in three of the six environments. Despite the lower preceding crop effect, the gross margin of soybeans was higher for the grain legumes – winter wheat crop rotation section in four of the six environments, with soybeans achieving an average gross margin approx. one third higher than peas.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Soja, Erbse, Vorfrucht, Nachfrucht, Fruchtfolge, Vorfruchtwirkung, Stickstoff-Fixierung
Agrovoc keywords:
Language
Value
URI
German - Deutsch
UNSPECIFIED
UNSPECIFIED
Subjects: Crop husbandry > Crop combinations and interactions
Research affiliation: Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
International Conferences > 2020: Öko-Landbautag
ISSN:1611-4159
Deposited By: Reichert, Eva
ID Code:39664
Deposited On:07 Jun 2021 10:13
Last Modified:07 Jun 2021 10:13
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page