home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Die Bedeutung von Individualität in der Biomastschweinehaltung. Wie nutzen unterschiedliche Tiere einer Gruppe den angebotenen Auslauf?

Bühl, Verena (2021) Die Bedeutung von Individualität in der Biomastschweinehaltung. Wie nutzen unterschiedliche Tiere einer Gruppe den angebotenen Auslauf? Thesis, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW, Wädenswil . .

[thumbnail of Buehl2021_IndividualitätAuslaufnutzung_BA.pdf] PDF - Accepted Version - German/Deutsch
4MB


Summary

In der Bio-Mastschweinehaltung ist ein permanent zugänglicher Auslauf zwingend vorgeschrieben. Der Auslauf soll zu einer artgerechteren Haltung beitragen, indem er den Tieren mehr Bewegung, das Erleben von Aussenklimareizen sowie Möglichkeiten für Erkundungsverhalten erlaubt. In der Realität wird der Auslauf von den Schweinen jedoch oft als Kot- und Harnplatz genutzt, was zu erhöhten Emissionen im Aussenraum führt und den eigentlichen Zweck des Auslaufs in Frage stellt. Bei Überlegungen zu einer attraktiveren Auslaufgestaltung für Mastschweine wurde bisher kaum untersucht, ob individuelle Unterschiede zwischen den Tieren die Auslaufnutzung beeinflussen. In der vorliegenden Arbeit wurde eine Verhaltensbeobachtung an insgesamt 69 Mastschweinen während 8 Tagen im Oktober und November 2020 im Auslauf durchgeführt. Die Tiere wurden vier Gewichts-/Altersgruppen zugeteilt. Beobachtet wurde die Auslaufnutzung nach Aufenthaltsort im Auslauf, Körperposition, Aktivität und sozialer Interaktion. Die Auswertung der Beobachtungen erfolgte nach den Faktoren «Gruppe» und «Geschlecht». Der Faktor «Geschlecht» hatte keinen signifikanten Einfluss auf die Ergebnisse. Der Faktor «Gruppe» hatte nur auf die Beobachtung der Aktivität «Beschäftigung mit Kompost» einen signifikanten Einfluss. In allen Beobachtungen zeigte sich eine grosse Streuung der Ergebnisse auf tierindividueller Ebene.


Summary translation

The provision of a permanently available outdoor run is required in organic pig production with the aim of enhancing animal welfare, by enabling the animals to move more freely, interact with their natural climatic environment and act out their exploratory behaviour. In reality, though, the outdoor runs are often used as places for defecation in the first place, increasing emissions and at the same time questioning the intended purpose of the outdoor run areas. In considerations on how to improve the attractiveness of outdoor runs with respect to a more diverse utilization it has so far not been reflected if individual differences between the animals could influence their ways of using the outdoor run. In this study, behavioural observations were conducted on a total of 69 fattening pigs in an outdoor run, covering a total of 8 days in October and November 2020.
Observations covered their usage of different areas of the outdoor run, body position, activity and aspects of social interaction. The obtained data were analysed with a focus on the weight/age of the animals (which were for this purpose assigned to 4 different weight categories, corresponding with their age) as well as their sex. It could be shown that the sex of an animal had no significant influence on the usage of the outdoor run. The same could be shown for the weight/age of the animals, except for the observed activity “occupied with compost material”. Over all, a great variance could be observed on an individual basis between all pigs.

EPrint Type:Thesis
Keywords:Schwein, Wühlbereich, Auslauf
Agrovoc keywords:
Language
Value
URI
German - Deutsch
Schwein
http://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_7555
German - Deutsch
Wühlbereich
UNSPECIFIED
UNSPECIFIED
Auslauf
UNSPECIFIED
Subjects: Animal husbandry > Health and welfare
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Research affiliation: European Union > CORE Organic Cofund > POWER
Switzerland > ZAHW
Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Animal > Animal breeding
Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Animal > Animal welfare & housing > Animal husbandry
Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Animal > Pigs
Deposited By: Holinger, Dr. sc ETH Mirjam
ID Code:39165
Deposited On:08 Feb 2021 10:39
Last Modified:10 May 2021 09:23
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics