home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Rückstandsrisiko bei der Schlupfwinkelbehandlung mit synthetischen Pyrethroiden

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics



Bögli, Sarah and Bickel, Regula (2019) Rückstandsrisiko bei der Schlupfwinkelbehandlung mit synthetischen Pyrethroiden. Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL, CH-Frick .

[img] PDF - German/Deutsch
158kB

Summary

In den Bio Suisse Richtlinien werden auch synthetische Insektizide für die Schädlingsbekämpfung in der Lagerung und Verarbeitung zugelassen. Für die lokale und sporadische Schlupfwinkelbehandlung mit Sprühprodukten sind folgende Wirkstoffe in absteigender Priorität erlaubt (Bio Suisse Richtlinien für Erzeugung, Verarbeitung und den Handel; Anhang 3 zu Teil III Kap 1.12, bzw. Teil V Kap. 5.2, Artikel 2.2 Lokale Bekämpfungen mit Sprühprodukten, Schlupfwinkelbehandlungen):
1. Naturpyrethrum ohne Zusatz von Piperonylbutoxid. Als Synergist können Sesamöl oder andere Pflanzenöle verwendet werden.
2. Naturpyrethrum mit Zusatz von Piperonylbutoxid als Synergist.
3. Synthetische Pyrethroide wie Deltamethrin, Permethrin, Cypermethrin u. a. Nur Formulierungen als Konzentrat zum Anmischen mit Wasser und Versprühen in pumpfähigen Behältern sind zugelassen. Aerosole/Spraydosen sind nicht erlaubt.
Grund für das Verbot von Aerosolen und Spraydosen ist die kleinere Tröpfchengrösse beim Versprühen. Diese können in der Luft weitere Strecken zurücklegen, womit das Risiko für Kontaminationen vergrössert wird.
Ziel der Studie
Ziel dieser Untersuchung ist es, das Rückstandsrisiko bei der Anwendung von synthetischen Pyrethroiden für die Schlupfwinkelbehandlung zu kennen. Es soll abgeklärt werden, ob und welche synthetischen Pyrethroide von Schädlingsbekämpfungsunternehmen benutzt werden.


EPrint Type:Report
Keywords:Kontamination, Rückstände, Richtlinien, Lagerung, Verarbeitung, Sprühprodukte, Schädlingsbekämpfung, synthetische Insektizide
Subjects: Values, standards and certification > Assessment of impacts and risks
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Food Quality
Related Links:https://www.fibl.org.test.fibl.info/de/fibl-services/arbeitsgruppe-rueckstaende.html
Deposited By: Speiser, Dr Bernhard
ID Code:36961
Deposited On:17 Dec 2019 14:00
Last Modified:17 Dec 2019 14:00
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page