home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Case Management - professionelle Teilhabebegleitung von Menschen mit Behinderung beim Übergang von der Schule in die Soziale Landwirtschaft

Hüttmann, Lena; Sauer, Patrick and van Elsen, Thomas (2019) Case Management - professionelle Teilhabebegleitung von Menschen mit Behinderung beim Übergang von der Schule in die Soziale Landwirtschaft. [Case Management - professional guidance of handicapped people in the transition from school to Social Farming.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
153kB

Summary

Mit der Einführung des Bundesteilhabegesetzes wird es neben den Werkstätten für Menschen mit Behinderung für sogenannte „andere Anbieter“ ermöglicht in der Sozialen Landwirtschaft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auf ihrem Betrieb anzubieten. Dadurch entsteht der Bedarf nach einer Qualitätssicherung. Während die Bedeutung und das Ausüben von Inklusion mehr und mehr verfeinert wird, gibt es nach wie vor Problemstellungen, welche Aufmerksamkeit benötigen. Die offizielle Zuständigkeit junge Menschen mit Benachteiligung und individuellen Beeinträchtigungen im Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen und zu begleiten ist bisher nicht geregelt. Das Case-Management Konzept, welches im Rahmen des EU-Projekts PROFARM entwickelt und erprobt wurde, bietet an dieser Stelle eine individuelle und professionelle Entwicklungsbegleitung, um junge Menschen mit individuellen Beeinträchtigungen auf ihrem persönlichen sowie beruflichen Weg nach der Schule zu unterstützen.

Summary translation

With the adoption of the new German law on inclusion it will be possible for so called “other providers” to be involved in Social Farming by offering a workplace for people with disabilities. This poses the question of quality assurance. While the meaning of inclusion is more and more specified in its depth, there are still issues which need development. Young people with special needs are lacking official support in the transition from school to sheltered work. The Case Management concept developed in the EU-project PROFARM provides a professional individual guidance for young people with special needs on their educational path.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Soziale Landwirtschaft, Inklusion, Ausbildung, Bundesteilhabegesetz
Subjects: Food systems > Community development
Knowledge management > Education, extension and communication
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany
ISBN:978-3-89574-955-181
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36223
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page