home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Was Langzeitversuche für die Biolandbau-Forschung bedeuten

Mäder, Paul and Mayer, Jochen (2014) Was Langzeitversuche für die Biolandbau-Forschung bedeuten. Ökologie & Landbau, 2/2014 (170), pp. 45-47.

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (PDF des Beitrags von Mäder und Mayer)
228kB
[img] Microsoft Word - German/Deutsch (Ergänzende Informationen)
247kB

Summary

Langzeitversuche können Systemzusammenhänge des ökologischen Landbaus erklären und ergänzen faktorielle Untersuchungen.
Welchen Charakter sie besitzen und wie sie zum Kulturdenkmal werden, beschreiben die Leiter des DOK-Langzeitversuchs Paul Mäder und Jochen Mayer.
Der Beitrag wurde im April 2014 in der Zeitschrift Ökologie&Landbau publiziert. Diesem Eprint-Eintrag sind Beitrag als auch ergänzende Informationen beigefügt.


EPrint Type:Journal paper
Keywords:Landzeitversuche, ökologischer Landbau, DOK-Versuch, Anbausysteme
Subjects: Soil > Soil quality
Knowledge management > Research methodology and philosophy > Systems research and participatory research
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Soil Sciences
Switzerland > Agroscope
Related Links:http://www.fibl.org/de/schweiz/forschung/bodenwissenschaften/bodenwissenschaften-forschungsschwerpunkte.html#c7859
Deposited By: Forschungsinstitut für biologischen Landbau, FiBL
ID Code:25186
Deposited On:28 Feb 2014 11:12
Last Modified:22 Apr 2014 10:52
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page