home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Die Rolle der Erzeugergemeinschaften auf dem deutschen Markt für ökologisch produzierte Produkte - Eine empirische Untersuchung

Madsen, Gudula (2004) Die Rolle der Erzeugergemeinschaften auf dem deutschen Markt für ökologisch produzierte Produkte - Eine empirische Untersuchung. [The role of producer cooperatives in the German market of organic food.] In: Heß, J and Rahmann, G (Eds.) Ende der Nische, Beiträge zur 8. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, kassel university press GmbH, Kassel.

[img] PDF
90Kb

Summary

There are inadequate reliable data about the organic food market in Germany. Producer cooperatives (Erzeugergemeinschaften-EZG) play an important role in distributive trade. The research objective is to identify the amount of products brought to the market by the EZGs as well as their position in the market. The analysis is empirical. The interviews are conducted by telephone. Particularly EZGs deal with raw products and mainly with the products of their members. Small purchases are only made to ensure continuous supply to customers. The relevance of own processing is small. EZGs made a contribution to the development of the market of organic food by providing a good supply for their customers. They combine the offers of their members into a bundle, they implement quality control and via reasonable purchases they offer a wise range of products. EZGs market a quarter of all organic food, which is produced in Germany.

Summary translation

Informationen über den deutschen Markt für ökologisch produzierte Produkte sind derzeit unzureichend. Erzeugergemeinschaften (EZGs) spielen auf dem Öko-Markt eine wichtige Rolle. Forschungsziel ist der Abbau dieser Informationsdefizite, indem die Mengen, welche EZGs auf den Markt bringen bzw. ihre Marktstellung identifiziert werden. Die Untersuchung ist empirisch. Es wurden 69 telefonische Interviews durchgeführt. EZGs handeln vor allem mit landwirtschaftlichen Rohprodukten und hier wiederum hauptsächlich mit Produkten ihrer Mitglieder. Geringe Zukäufe werden durchgeführt, um die Kunden besser bedienen zu können. Eigene Verarbeitung spielt nur eine untergeordnete Rolle. EZGs haben entscheidend zur Entwicklung des deutschen Öko-Marktes beigetragen, indem sie ein kundengerechtes Angebot zusammenstellen. Sie bündeln die Mengen ihrer Mitglieder, führen Qualitätskontrollen durch und stellen durch sinnvolle Zukäufe ein marktgerechtes Sortiment zusammen. EZGs handelten im Jahr 2002 ein Viertel der in Deutschland produzierten Ökoware.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Entwicklung Ökolandbau, Marktforschung, Marketing, Erzeugergemeinschaften
Subjects: Food systems > Markets and trade
Research affiliation: International Conferences > 2005: Scientific Conference on Organic Agriculture
Deposited By: Madsen, Gudula
ID Code:3657
Deposited On:05 Mar 2005
Last Modified:12 Apr 2010 07:29
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Das Dokument wurde inhaltlich in ähnlicher Form als Poster auf der 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus e. V. vom 27. bis 29. September 2004 in Berlin vorgestellt. Vorraussichtlich wird es in gekürzter Form im Tagungsband aufgenommen.

Repository Staff Only: item control page