Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Berücksichtigung von Bodenvariabilität bei der Kalk-Ausbringung

Kling, Charlotte (2019) Berücksichtigung von Bodenvariabilität bei der Kalk-Ausbringung. [lime-application considering soil variability.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
278kB

Summary

In Brandenburg ist die räumliche Variabilität der kalkungsrelevanten Bodenparameter Textur, pH und Humus so groß, dass durch Beprobungen auf 3-5 ha Teilflächen gemäß den VDLUFA-Empfehlungen Unterschiede nur unzureichend erfasst werden. Dies bedingt bei pH-anspruchsvollen Kulturen, wie Luzerne und Kleearten, heterogene Bestände und einen geringeren Vorfruchtwert. Gerade im Ökolandbau ist es daher wichtig, kleinräumige pH bedingte Probleme zu erkennen und Methoden zu entwickeln, die ortsspezifisches Kalkmanagement ermöglichen.
Im Rahmen des EIP-Agri-Projektes „pH-BB: Präzise Kalkung in Brandenburg“ kommen zwei mobile Sensorplattformen auf einem ökologischen und zwei konventionellen Betrieben zum Einsatz. Im Beitrag werden für einen 75 ha großen Schlag hochaufgelöste Karten des pH ("pH-mapper", Veris Technologies) und der VDLUFA-Bodengruppen (Geophilis GmbH) mithilfe von Sensorkartierungen erstellt. Diese werden zu einer CaO-Bedarfskarte nach dem VDLUFA-Algorithmus verrechnet und zu einer praxistauglichen Kalk-Applilkationskarte aggregiert. Für die Bodengruppen 1, 2 und 3 wurde bei pH-Werten von 4.45 bis 7.06 (Median = 6.04, Q1 = 5.89, Q3 = 6.22) ein Bedarf von 0 bis 5521 kg CaO/ha (x̅ = 646 kg CaO/ha, s = 484 kg CaO/ha) ermittelt.

Summary translation

In the federal state of Brandenburg spatial variability of the soil parameters texture, pH and humus is too high to assess differences with 3-5 ha soil sampling, as it is recommended by the association of German Agricultural Analytic and Research Institutes (VDLUFA). This causes inhomogoneous growth of pH-sensitive crops such as lucerne and clover varieties, which reduces their effectiveness as a forecrop. Therefor it is essential in organic farming so take pH caused problems on small-scale into account and to develop methods, that allow precision lime management.
Within the EIP-Agri project “pH-BB: precision liming in Brandenburg” a 75 ha field was assessed with proximal soil sensors for its variability of pH (“pH-mapper”, Veris Technologies) and soil texture (Geophilus GmbH) at high spatial resolution. The data was calibrated and models for prediction of soil texture were applied through multiple linear regression. Lime-application-maps were derived according to the VDLUFA algorithm considering practicability aspects. For the VDLUFA-soil-groups 1, 2 and 3 and pH-values between 4.45 and 7.6 (median = 6.04, q1 = 5.89, q3 = 6.22) Calciumoxid requirements of 0 to 5521 kg CaO/ha (x̅ = 646 kg CaO/ha, s = 484 kg CaO/ha) were accessed.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:pH-Management, Präzise Kalkung, Bodensensoren, Bodenvariabilität, On-Farm Forschung
Subjects: Soil > Soil quality
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany
ISBN:978-3-89574-955-120
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36162
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page