home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Aspekte der Strohmulchanwendung im ökologischen Kartoffelanbau – I.Wirkung auf Mikroklima, Phytophthora infestans und Rhizoctonia solani

Döring, Thomas F.; Heimbach, Udo; Thieme, Thomas; Finckh, Maria R. and Saucke, Helmut (2006) Aspekte der Strohmulchanwendung im ökologischen Kartoffelanbau – I.Wirkung auf Mikroklima, Phytophthora infestans und Rhizoctonia solani. [Aspects of straw mulching in organic potatoes – I. Effects on microclimate, Phytophthora infestans and Rhizoctonia solani.] Nachrichtenblatt des Deutschen Pflanzenschutzdienstes, 58 (3), pp. 73-78.

[img] PDF - Published Version
Limited to [Depositor and staff only]

461Kb

Summary

Die Anwendung von Strohmulch als eine mögliche Strategie zur Reduzierung von Bodenerosion, Virusinfektionen und Nachernte-Stickstoffverlusten in Kartoffeln wurde hinsichtlich der Effekte auf die Krautfäule (Phytophthora infestans [MONT.] DE BARY) und auf die Pockenkrankheit (Rhizoctonia solani KÜHN) in ökologisch geführten Feldexperimenten über drei Jahre an vier Standorten in Deutschland untersucht. Der Krautfäulebefall wurde in 15 Versuchen als Prozent befallener Blattfläche oder Prozent der Blätter mit Läsionen bonitiert. Rhizoctonia-Pocken auf den geernteten Knollen wurden bei 100 bis 220 Knollen pro Parzelle in 18 Feldversuchen bonitiert. Zusätzlich wurde in einem Feldversuch der Einfluss von Strohmulch auf die Lufttemperatur und die relative Luftfeuchte sowie, in einem weiteren Versuch, auf die Verdunstung im Kartoffelbestand gemessen. In 12 von 15 Feldversuchen hatte Strohmulch keinen signifikanten Einfluss auf die Befallsschwere der Krautfäule. Allerdings konnte in 13 von 15 Feldversuchen ein Trend zur Reduktion von Krautfäule durch Strohmulch beobachtet werden. Der Befall mit Rhizoctonia wurde von Strohmulch nicht beeinflusst, in 16 von 17 Feldversuchen waren die Effekte nicht signifikant. Die Effekte von Strohmulch auf das Mikroklima im Bestand waren von der Tageszeit abhängig. Nachts war die Luft in den gemulchten Parzellen geringfügig feuchter und kühler, am Tag jedoch etwas trockener und wärmer als in den Parzellen ohne Strohmulch. Dieser Effekt war in der 14-tägigen Periode direkt nach dem Mulchen deutlicher, und in der Periode 4 bis 6 Wochen danach weniger ausgeprägt. In einem Versuch wurde über vier Wochen eine konsistente Verringerung der Verdunstung im Kartoffelbestand durch Mulchen beobachtet.

Summary translation

The application of straw mulch in potatoes is a possible strategy for soil erosion control, virus control and reduction of post-harvest soil nitrate losses. In this study, the effects of mulching on severity of late blight (Phytophthora infestans [MONT.] DE BARY) and black scurf (Rhizoctonia solani KÜHN) were assessed in organically managed field experiments over three years at four sites in Germany. Late blight severity was assessed in 15 of the experiments as percentage of infected leaf area or percentage of leaves with late blight lesions. Black scurf on harvested tubers was assessed on 100 to 220 tubers per plot in 18 experiments. In addition, effects of straw mulch on air temperature, relative humidity and evaporation in the potato stand were measured in two of the experiments. Straw mulch had no significant effect on late blight severity in most of the experiments, but a trend of late blight reduction through the application of straw mulch was observed in 13 out of 15 experiments. Black scurf was not influenced by straw mulch, with effects being non-significant in 16 out of 17 experiments. Effects of straw mulch on microclimate within the crop canopy were dependent on the time of the day, with the air in mulched plots being slightly moister and cooler at night and dryer and warmer during the day. This effect was pronounced in the fortnight directly after mulching and became less marked in the period four to six weeks thereafter. In one experiment a consistent decrease of evaporation was observed over four weeks.

EPrint Type:Journal paper
Keywords:Late blight, black scurf, organic farming, potato, straw mulch, Kartoffel, Krautfäule, Pockenkrankheit, Ökologischer Landbau, Strohmulch
Subjects: Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Root crops
Research affiliation: Germany > University of Kassel > Department of Ecological Plant Protection
ISSN:0027-7479
Deposited By: Döring, Dr Thomas F.
ID Code:19802
Deposited On:01 Dec 2011 11:15
Last Modified:01 Dec 2011 11:15
Document Language:English
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page