home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

N2O-Emissionen eines schnittgenutzten Kleegrasbestand unter Berücksichtigung von Narbenalter und Düngung

Biegemann, Thorsten; Loges, Ralf; Chen, Shimeng and Taube, Friedhelm (2011) N2O-Emissionen eines schnittgenutzten Kleegrasbestand unter Berücksichtigung von Narbenalter und Düngung. Paper at: 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Gießen, 15.-18. März 2011.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
130Kb

Summary

Die Landwirtschaft trägt weltweit mehr als 50% zu den globalen N2O-Emissionen bei. Überwiegend entstehen diese durch Nitrifikation, Nitrifikation/Denitrifikation und Denitrifikation in gedüngten Böden. Die Verfügbarkeit von leicht mineralisierbarer organischer Substanz in Kombination mit einem hohen Boden-N-Angebot begünstigen vermutlich vor allem die heterotrophen Denitrifikanten, welche hypothetisch den größten Beitrag zu den N2O-Emissionen aus Böden leisten. Gewöhnlich führt die mechanische Bodenbearbeitung wie zum Beispiel der Grünlandumbruch zu einem gesteigerten Angebot an schnell mineralisierbaren Kohlenstofffraktionen und einer gesteigerten N-Mineralisation. Zur Einschätzung der N2O-Emissionen von einem ökologisch bewirtschafteten Schnittnutzungsgrünland in Abhängigkeit von Narbenalter und Düngungsstufe nach Grünlandumbruch wurde ein Versuch auf dem Lindhof (54,2°, 9,5°) etabliert. Das Experiment beinhaltet eine Gras- sowie eine Kleegrasvariante mit einem Narbenalter von 1, 2, 5 und 17 Jahren nach Grünlandumbruch und Neuansaat. Düngungsstufen beinhalten 0 kg N ha-1 Jahr-1 und 240 kg N ha-1 Jahr-1 Rindergülle. Die N2O-Messungen wurden nach dem geschlossenen statischen Messkammerprinzip durchgeführt (HUTCHINSON UND MOSIER, 1981). Die bisherigen Ergebnisse der laufenden Untersuchungen (104 Tage) zeigten keine signifikanten Unterschiede zwischen den Behandlungen. Die kumulativen Verluste in ausgewählten Varianten zeigten im Mittel: 0,26 kg N2O-N ha-1 in der Gras-, 0,28 kg N2O-N ha-1 in der Kleegras- und 0,3 kg N2O-N ha-1 in der gedüngten Kleegrasvariante. Die kumulativen Verluste in den gedüngten Kleegrasvarianten in Abhängigkeit vom Narbenalter beliefen sich auf: 0,26 kg N2O-N ha-1 auf dem 1 jährigen, 0,29 kg N2O-N ha-1 auf dem 2 jährigen, 0,33 kg N2O-N ha-1 auf dem 5 jährigen und 0,32 kg N2O-N ha-1 auf dem 17 jährigen Grünland.

Summary translation

Due to nitrification, nitrification/denitrification and denitrifcation, agriculture contributes with over 50% to the worldwide N2O emissions, mainly produced in fertile soils (IPCC, 2007). The availability of easily decomposable organic matter combined with high soil nitrogen (N) status, promotes the heterotrophic denitrification bacteria, which are assumed to be responsible for the greater part of soil N2O emissions. Mechanical soil disturbance like grassland ploughing usually increases the soil pool of easily decom-posable matter and the soil N status. A field experiment is carried out on the organic experimental farm Lindhof (54.2°N, 9.5°E), to estimate the N2O emissions from an organic grassland forage production system with respect to sward age after grassland renovation and N-fertilisation. The experiment includes pure grass and grass clover treatments with undisturbed sward ages of 1, 2, 5 and 17 years after ploughing and reseeding (n=3). Fertilizer treatments consist of 0 kg N ha-1 year-1 and 240 kg N ha-1 year-1, added in the form of cattle slurry. For gas measurement the closed static-chamber-method was applied (Hutchinson and Mosier, 1981). The so far results showed no significant effects of sward age and organic fertilisation on N2O-emission during the experimental period of 104 days. The cumulative nitrous losses in selected treatments amount on average to: 0.26 kg N2O-N ha-1 on the pure grass; 0.28 kg N2O-N ha-1 on the grass/clover and 0.3 on the grass/clover + N treatment. The cumulative losses in the grass/clover + N plots with different sward ages: 0.26 kg N2O-N ha-1 from the 1-year-old-sward; 0.29 kg N2O-N ha-1 from the 2-year-old-sward; 0.33 kg N2O-N ha-1 from the 5-year-old-sward and 0.32 kg N2O-N ha-1 from the 17-year-old-sward.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:grassland, N2O-emission, clover, ploughing
Subjects: Environmental aspects > Air and water emissions
Research affiliation: Germany > Universität Kiel > Department of Crop Production and Plant Breeding > Grassland and Forage Production/Organic Farming
International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/, http://www.verlag-koester.de/buch.php?id=735&suche=11.%20wissenschaftstagung&fb_id=s
Deposited By: Biegemann, M.Sc. Thorsten
ID Code:17737
Deposited On:21 Jun 2011 12:17
Last Modified:21 Jun 2011 12:17
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsbandes der 11. Wissenschaftstagung erschienen.
Leithold, G.; Becker, K.; Brock, C.; Fischinger, S.; Spiegel, A.-K.; Spory, K.; Wilbois, K.-P. und Williges, U. (Hrsg.) (2011):
Es geht ums Ganze: Forschen im Dialog von Wissenschaft und Praxis
Beiträge zur 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Justus-Liebig-Universität Gießen, 15.-18. März 2011
Band 1: Boden, Pflanze, Umwelt, Lebensmittel und Produktqualität
Band 2: Tierproduktion, Sozioökonomie
Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page