home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Behandlung des equinen Sarkoid beim Pferd mit dem Misteltpräparat Iscador.

Clottu, Ophélie; Klocke, Peter; Gerber, Vinzenz; Spranger, Jörg; Biegel, Ulrike; Ramos, Mac; Werner, Michael; von Tscharner, Claudia; Straub, Reto and Burger, Dominik (2006) Behandlung des equinen Sarkoid beim Pferd mit dem Misteltpräparat Iscador. [Treatment of Equine Sarcoid with viscum album extract Iscador.] Poster at: 1. Jahrestagung Netzwerk Pferdeforschung, Avenches, 12.04.2006.

[img]
Preview
PDF - Presentation
1615Kb

Summary

(Tagungsbeitrag Pferdenetzwerktagung, Avenches).
Das Equine Sarkoid ist der häufigste Hauttumor des Pferdes. Bisher gilt keine konservative The-rapie als ausreichend wirksam und nach chirurgischer Entfernung sind oft Rezidive zu beobach-ten. Schon seit vielen Jahren wird die Mistel in der Human- und Kleintiermedizin als begleiten-des Krebstherapeutikum erfolgreich eingesetzt. Erste Erfahrungen zeigen auch bei Hauttumoren des Pferdes Erfolge. Im Rahmen einer placebokontrollierten Blindstudie wird daher seit März 2004, im Nationalgestüt Avenches, das Mistelpräparat IscadorR zur primären Behandlung von Sarkoiden und zur postoperativen Prophylaxe gegen Rezidive auch beim Pferd geprüft.
Dabei wurden bisher 65 Pferde vier Monate lang mittels drei subkutanen Injektionen pro Woche im Brustbereich mit IscadorR oder einem Placebo behandelt. Vor Versuchsbeginn finden eine Allgemeinuntersuchung, eine Blutuntersuchung und eine histologische Untersuchung statt. Die Anzahl, das Aussehen und die Grösse der equinen Sarkoide werden einmal pro Monat während einem Jahr (primär therapierte Pferde) bzw. 16 Monaten (postchirurgische Fälle) protokolliert.
Zusätzlich wurden 15 Tiere, die wegen Nichteinwilligung der Besitzer oder Nichterfüllung der Einschlusskriterien nicht an der Blindstudie teilnehmen konnten, mit IscadorR behandelt. Davon sind zum jetzigen Zeitpunkt 10 beurteilbar. Bei vier dieser Pferde zeigte sich ein Wachstums-stillstand der Sarkoide, bei weiteren vier kam es zur vollständigen Heilung über mehrere Monate nach Therapiebeginn. Bei den übrigen zwei Pferden ist im einen Fall keine Besserung aufgetre-ten, im anderen Fall konnte nach chirurgischer Entfernung des Sarkoids eine gute Wundheilung ohne Rezidiv beobachtet werden.


EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Misteltherapie, viscum album, Equines Sarkoid, Pferd
Subjects: Animal husbandry > Health and welfare
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Animal Health
Deposited By: Klocke, Dr. Peter
ID Code:17266
Deposited On:28 Jul 2010 08:33
Last Modified:28 Jul 2010 08:33
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted

Repository Staff Only: item control page