home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Perspektiven einer teilflächenspezifischen Bewirtschaftung im Ökologischen Landbau

Fricke, Thomas and Heß, Jürgen (2002) Perspektiven einer teilflächenspezifischen Bewirtschaftung im Ökologischen Landbau. [Perspectives of precision farming in organic farming.] In: Werner, A. (Ed.) Precision Agriculture - Herausforderung an integrative Forschung, Entwicklung und Anwendung in der Praxis, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft, Darmstadt, KTBL-Sonderveröffentlichung, no. 40038, pp. 463-480.

[img] PDF
Limited to [Depositor and staff only]

3999Kb

Online at: http://www.preagro.de/Ergebnisse/Zwischenbericht2002/CD%20Tagungsband/10_0_ZWIBLA_und%2010.1.pdf

Summary

Im Zeichen der vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft eingeleiteten Agrarwende wird der Ökologische Landbau einen verstärkten Aufschwung erfahren. Auch die bisherige Entwicklung war durch eine positive Tendenz mit zweistelliger Zuwachsrate gekennzeichnet (BMVEL, 2001). Ende 2000 wurden in Deutschland 546.027 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, entsprechend 3,2 % der LN, von 12.732 Betrieben nach den EU-weiten Regelungen des Ökologischen Landbaus bewirtschaftet (ZMP, 2002). Eine Tendenz zu größeren Betrieben im Zuge des Strukturwandels und der Agrarwende ist zu erwarten.
Der Hintergrund einer teilflächenspezifischen Bewirtschaftung (Precision Farming) im Sinne einer teilstandortangepassten Landnutzung zur Optimierung der Produktionsverfahren und des wirtschaftlichen Ertrages bei Minimierung der Umweltbelastung gilt für den Ökologischen Landbau ebenso wie für die konventionelle Landwirtschaft. Bisher hat Precision Farming in der Praxis des Ökologischen Landbaus jedoch so gut wie keine Bedeutung. Und auch in der Forschung finden sich noch wenige Publikationen, welche die Kombinationen des Precision Farming und des Ökologischen Landbaus beinhalten, oder in diesem Anbausystem grundlegende Beziehungen zwischen Standortheterogenität und pflanzenbaulichen Aspekten berücksichtigen.
Der Beitrag soll mögliche Perspektiven für die Umsetzung einer teilflächenspezifischen Bewirtschaftung im Ökologischen Landbau aufzeigen und die hierfür notwendigen Entwicklungen skizzieren.


EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:teilflächenspezifisch, precision farming, Landnutzung, standortangepasst
Subjects: Crop husbandry
Soil
Research affiliation: Germany > University of Kassel > Department of Grassland Science and Renewable Plant Resources
Related Links:http://www.preagro.de/index.php3, http://www.ktbl.de/
Deposited By: Fricke, Dipl. Ing. Thomas
ID Code:1158
Deposited On:06 Jan 2004
Last Modified:08 Jul 2010 10:45
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page