home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Schwefel Bedarf, Akkumulation und Düngung von Vicia faba L. unter Feldbedingungen

Pötzsch, Frank; Lux, Guido and Schmidtke, Knut (2019) Schwefel Bedarf, Akkumulation und Düngung von Vicia faba L. unter Feldbedingungen. [Sulphur demand, uptake and fertilization of Vicia faba L. under field conditions.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[thumbnail of Beitrag_148_final_a.pdf] PDF - German/Deutsch
455kB


Summary

Um genaueres über die Schwefel (S) - Versorgung der Ackerbohne (Vicia faba L.) unter Feldbedingungen zu erfahren, wurden in den Jahren 2012 bis 2014 an mehreren Standorten in Deutschland Feldversuche auf langfristig (mehr als 10 Jahre) ökologisch bewirtschafteten Ackerflächen durchgeführt. In diesen Feldversuchen wurden die Effekte der S-haltigen Düngemittel Kieserit (MgSO4), Gips (CaSO4), Bittersalz (MgSO4 x 7 H2O) und elementarem Schwefel auf die S-Akkumulation, den Ertrag, die Ertragsstruktur und die Stickstoff (N) Akkumulation der Ackerbohne untersucht.Zudem wurde die scheinbare Ausnutzung des gedüngten S geprüft. Unter den gegebenen Umweltbedingungen hatte die S-Düngung der Ackerbohne keinen Einfluss auf den Kornerträge. Die S-Akkumulation im Spross der Pflanzen verschiedener Standorte reichte nur von 9 bis 11 kg S ha-1, während der Großteil des absorbierten S im Korn akkumuliert wurde (durchschnittlicher S-Harvest Index: 0,65). Ein optimales Ackerbohnenwachstum wurde mit einem N:S-Verhältnis im jüngsten voll entfalteten Blatt zum Zeitpunkt der Blüte von etwa 20,5 und einem entsprechenden S-Gehalt von 0,29% in der Trockenmasse der Blätter erreicht. Offensichtlich reichte der Gehalt an pflanzenverfügbarem S im Boden in Kombination mit der atmosphärischen S-Deposition der getesteten Umwelten aus um den Bedarf der Ackerbohnen zu decken, da eine zusätzliche S-Düngung keine Auswirkungen auf den Ertrag hatte. Die scheinbare S-Ausnutzung des gedüngten Kieserit-, Gips- und Bittersalzes - die in der Regel gut pflanzenverfügbares S liefern - war vergleichsweise gering und wies Werte von 3,16%, 5,35% und 8,94% auf. Dennoch konnte durch diese drei Düngemittel die S-Akkumulation in Teilen der Pflanze deutlich gesteigert werden. Kieserit und Gips erhöhten den S-Gehalt im Korn und im Stroh signifikant und verengten gleichzeitig die N:S-Verhältnisse in der Pflanze. Die Blattdüngung mit Bittersalz zeigte die höchste scheinbare S-Ausnutzung unter den getesteten Düngemitteln. Elementarer S war hingegen ungeeignet, die S-Gehalte in der Ackerbohne im Jahr der Ausbringung zu erhöht oder die N:S-Verhältnisse zu verengen. Die vorliegenden Ergebnisse zeigen, dass die Düngung von Ackerbohnen mit S unter den geprüften Umweltbedingungen derzeit als nicht notwendig erscheint.


Summary translation

In order to gain a
better understanding of the Sulphur (S) supply required by faba bean (Vicia
faba L.) under field conditions, field trials were conducted at several sites
in Germany on long-term (more than 10 years) organically cultivated arable land in
the years 2012 to 2014. These field trials investigated the effects of the
sulphate-containing fertilizers kieserite (MgSO4), gypsum (CaSO4),
epsom salt (MgSO4 × 7 H2O) and elemental sulphur on the S
uptake, yield, yield structure and Nitrogen (N) accumulation in faba bean.
Additionally, the field analysis observed recovery levels of fertilized S. Under
the given environmental conditions, fertilizing the faba bean did not influence
seed yields. S accumulation in the shoots of plants from different sites only
ranged from 9 to 11 kg S ha-1, whereas the seeds accumulated the
bulk of the absorbed S (average S harvest index: 0.65). Optimal faba bean growth
was achieved with a N:S ratio in the youngest open leaf at flowering of about
20.5 and a corresponding S concentration at 0.29% in the leaves’ dry mass.
Obviously, the content of plant-available S in the soil combined with the
atmospheric S deposition at the testing environments fulfilled the beans’ S
requirement as the additional S fertilization did not produce any effects in
yield. The apparent S recovery from the fertilized kieserite, gypsum and epsom
salt fertilizers - which generally provide plant-available S - was
comparatively low, exhibiting values of 3.16%, 5.35% and 8.94%. However, these
three fertilizers still generated noticeable increases in S accumulation in
parts of the plant. Kieserite and gypsum significantly increased the S
concentration in the seeds and straw while narrowing the crop’s N:S ratios.
Foliar fertilization with epsom salt exhibited the most apparent S recovery
among the tested fertilizers. This analysis deems it unlikely that elemental S
will increase S concentration in faba bean in the year of application or narrow
the plant’s N:S ratio. These results show that fertilizing faba bean with S
does not currently appear to be necessary when cultivated under conditions
similar to the tested environments.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Schwefel; Ackerbohne; Umwelt; Schwefel Harvest Index; N:S Verhältnis
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Composting and manuring
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany > University of Applied Science Dresden
ISBN:978-3-89574-955-37
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36079
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page