home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Mit Bor gegen hohles Gemüse

Hauenstein, Samuel (2019) Mit Bor gegen hohles Gemüse. Bioaktuell, 2019 (5), p. 19.

[thumbnail of bioaktuell-05-2019-hauenstein.pdf] PDF - German/Deutsch
155kB


Summary

Wird der Sommer wieder heiss und trocken wie letztes Jahr, empfiehlt es sich bei gewissen Gemüsearten, die Borversorgung im Auge zu behalten. Besonders bei Trockenheit und einem pH-Wert über sieben kann Mangel auftreten, da dann Bor aus dem Boden nicht mehr gut aufgenommen wird. Typische Symptome sind Herz- und Trockenfäule bei Sellerie und Randen, Hohlräume und Verbräunungen bei Pastinaken, Karotten und Rettich sowie glasige Flecken auf Blüten und spröde Blätter bei Blumenkohl und Broccoli.


EPrint Type:Newspaper or magazine article
Keywords:Bor, Bio, Gemüse
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Vegetables
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Crops > Special crops > Vegetables
Deposited By: Forschungsinstitut für biologischen Landbau, FiBL
ID Code:35540
Deposited On:11 Nov 2019 10:27
Last Modified:10 Nov 2020 14:00
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page