home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Auswirkungen unterschiedlicher Aufwuchshöhen im Koppelsystem Ertrag und Graszuwachs

Starz, Walter; Steinwidder, Andreas; Pfister, Rupert and Rohrer, Hannes (2014) Auswirkungen unterschiedlicher Aufwuchshöhen im Koppelsystem Ertrag und Graszuwachs. In: HBLFA Raumberg-Gumpenstein (Ed.) Fachtagung für biologische Landwirtschaft. Internationale Bio-Forschungsergebnisse aus Core Organic II sowie Düngekonzepte im Bio-Grünland, Irdning, pp. 101-104.

[thumbnail of 13_Starz2.pdf]
Preview
PDF - Published Version - German/Deutsch
46kB


Summary

Bei der Koppelweidehaltung ist die angestrebte Aufwuchshöhe am ersten Auftriebstag eine entscheidende Größe für die Anzahl an benötigten Koppeln. Welchen Einfluss unterschiedliche Zielaufwuchshöhen auf den Jahresertrag und den Graszuwachs haben wurde auf einer Dauerweidefläche am Versuchsbetrieb des Instituts für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität der Nutztiere am Lehr- und Forschungszentrum für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein im Vegetationsjahr 2013 untersucht.
Dabei wurden 3 unterschiedliche Höhen (niedrig, mittel und hoch) miteinander verglichen und die Erträge mittels Weidekörben gemessen. Dabei erzielte die niedrige Wuchshöhe (10.343 kg TM/ha) einen signifikant geringeren Jahresertrag gegenüber den mittleren (12.119 kg TM/ha) und hohen (12.581 kg TM/ha) Aufwüchsen. Die Wuchshöhe hoch erreichte im Mai mit knapp 120 kg TM/ha und Tag den höchsten je an diesem Standort gemessenen Graszuwachs. Im Sommer pendelten sich die Graszuwächse aller Varianten bei 60 kg TM/ha und Tag ein.


Summary translation

Targeted sward height at the first day in a paddock is crucial for the numbers of paddocks in rotational grazing. Influence of different targeted sward heights on DM yield and grass growth rate were investigated on an intensive grazed area at the research farm of the Organic Institute of AREC Raumberg-Gumpenstein in vegetation period 2013.
Three different sward heights (low, middle, and high) were compared and measured using grazing cages. The low height reached significantly less yields (10,343 kg DM ha-1) as middle (12,119 kg DM ha-1) and high (12,581 kg DM ha-1) sward growth. Variant high reached nearly 120 kg DM ha-1 day-1 in May and showed highest ever measured grass growth rate at this location. During summer, the grass growth rate was about 60 kg DM ha-1 day-1 in all three variants.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Futterdichte, Koppelweide, Blattflächenindex, Biologische Landwirtschaft, Grünland, sward density, rotational grazing, leaf area index, organic farming, grassland
Subjects: Crop husbandry
Research affiliation: Austria > HBLFA Raumberg-Gumpenstein
ISSN:1818-7722
ISBN:978-3-902849-12-0
Related Links:http://www.raumberg-gumpenstein.at
Deposited By: Steinwidder, Priv. Doz. Dr. Andreas
ID Code:27800
Deposited On:18 Nov 2014 13:13
Last Modified:18 Nov 2014 13:26
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics