home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Das agronomische Potential von Winterweizen Evolutionsramschen in verschiedenen Anbausystemen

Weedon, Odette and Finckh, Maria Renate (2019) Das agronomische Potential von Winterweizen Evolutionsramschen in verschiedenen Anbausystemen. [The agronomic potential of evolutionary breeding under differing management systems.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
729kB

Summary

Unvorhersehbare und zunehmend unsichere klimatische Bedingungen werden nicht nur abiotische (Hitze, Trockenheit) sondern auch biotische Stressfaktoren (unberechenbares und zunehmendes Auftreten von Pathogenen und Schädlingen) auf die Kulturpflanzen erhöhen. Externe Inputs alleine können diese Probleme nicht entschärfen. Zukünftige landwirtschaftliche Systeme müssen deutlich flexibler auf Stress reagieren können. Vor allem innerhalb ökologischer low-input Anbausysteme hat die Züchtung von Evolutionsramschen, die auf der Herstellung heterogener, evolvierender Composite Cross Populationen (CCPs) basiert, zunehmende Aufmerksamkeit geweckt. Die Vorteile solch genetisch vielfältiger Populationen umfassen u.a. flexiblere Reaktionen auf Stressfaktoren, die Möglichkeit zum dynamischen Erhalt genetischer Ressourcen, erhöhte intra-spezifische Diversität und die Fähigkeit, sich an spezifische Umwelten und Anbausysteme anzupassen. Bisher wird das Potenzial heterogener Pflanzenpopulationen wie CCPs nicht voll ausgeschöpft, da vor allem Finanzierung, Vermarktung und Verarbeitung solcher Populationen eine Herausforderung bleiben. Das agronomische Potential und die Ertragsstabilität von Winterweizen-CCPs im Vergleich mit Liniensorten wurde über 11 Jahre in unterschiedlichen Anbausystemen verglichen. Zudem wird eine Einschätzung vorgenommen, ob Evolutionsramsche einen geeigneten alternativen Züchtungsansatz für ökologische und low-input Anbausysteme bieten können.

Summary translation

Mainly within organic and low-input cropping systems, evolutionary breeding based on the creation of heterogeneous evolving composite cross populations (CCPs) has been gaining attention. Since 2005, a number of winter wheat CCPs and pure line varieties have been grown under both organic and conventional conditions at the University of Kassel, Witzenhausen. Various agronomic parameters have been recorded over 11 generations and using yield data, a number of stability measurements were applied to compare CCPs to pure line varieties under differing management systems. Results indicate that CCPs with a wider genetic base achieved both better yields and stability in comparison to the other CCPs and pure line varieties under organic management, supporting the premise that increased genetic diversity may help to buffer environmental stresses, particularly under challenging conditions. Results from a number of experiments demonstrate the potential of CCPs, not only in terms of yield and yield stability, but also as an alternative option to pure line varieties for baking quality.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Composite Cross Populationen, Klimawandel, Ertrags Stabilität, low-input Anbausysteme
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany > University of Kassel
ISBN:978-3-89574-955-164
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36206
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page