home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Nährstoffeinträge in Entwässerungssysteme norddeutscher Grünlandgebiete: Analyse zur Ableitung von Handlungsempfehlungen (Verbundvorhaben)

{Project} Waterbuddies: Nährstoffeinträge in Entwässerungssysteme norddeutscher Grünlandgebiete: Analyse zur Ableitung von Handlungsempfehlungen (Verbundvorhaben). [Nutrient inputs into drainage systems of grassland areas in northern Germany: Analysis to derive recommendations for action.] Runs 2018 - 2021. Project Leader(s): Paech, Mathias; Johannes, Prof. Dr. Isselstein; Luise, Prof. Dr. Giani; Ellen, Prof. Dr. Kiel and Meike, Backes, Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen e.V., D-Övelgönne; Georg-August-Universität Göttingen, D-Göttingen; Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, D-Oldenburg und Landwirtschaftskammer Niedersachsen, D-Hannover .

Full text not available from this repository.

Summary

Das hier beschriebene Verbundvorhaben umfasst folgende Teilprojekte: FKZ 17NA003, FKZ 17NA004, FKZ 17NA005, FKZ 17NA006 und FKZ 17NA007.
Alle in Organic Eprints archivierten Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: https://orgprints.org/id/saved_search/1727.
Das im vorliegenden Antrag beschriebene Projekt Waterbuddies zielt darauf ab, eine Verbesserung der Nährstoffbelastung von Oberflächengewässern zu erreichen. Es verfolgt einen transdisziplinären und transformativen Ansatz, welcher die gemeinsame Beteiligung und enge Kooperation verschiedener Akteure und Experten erfordert (sechs Teilprojekte/Module).
In dem dreijährigen Projekt arbeitet das Grünlandzentrum Niedersachsen / Bremen Seite an Seite mit der Feldversuchsstation der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Abteilung Graslandwissenschaft der Universität Göttingen sowie der Bodenkunde und der Gewässerökologie der Universität Oldenburg. Um bedeutende Austragswege und ökologische Effekte zu charakterisieren, werden Nährstoffflüsse auf Feld- und Betriebsebene sowie Effekte unterschiedlicher Standorte (Marschböden, Moorböden, grundwasserbeeinflusste Mineralböden), Bewirtschaftung und jahreszeitlicher Variabilität analysiert. Auf dieser Basis lassen sich standortspezifische Unterschiede der Nährstoffkonzentrationen in ihren Wechselwirkungen zwischen betriebswirtschaftlichen, hydrologischen und pedologischen Prozessen identifizieren, die auf die Nährstoffqualität der Gräben Einfluss nehmen. Erst dieses Wissen ermöglicht es, die richtigen Stellschrauben zu nutzen, um konkrete, praktikable und effektive Handlungsempfehlungen zur Bewirtschaftung von Grünlandstandorten abzuleiten. Diese Empfehlungen sollen geeignet sein, eine möglichst verlustarme Zirkulation von Nährstoffen (N und P) innerhalb der betrieblichen Kreisläufe zu gewährleisten, um eine signifikante Reduktion der Nährstoffbelastung und eine Verbesserung des ökologischen Potenzials der Grünlandgräben zu erreichen. Infolge der direkten Einbindung von landwirtschaftlichen Betrieben in das Versuchsdesign soll die Einsicht in die Notwendigkeit des Handelns gefördert, praxistaugliche und regional optimierte Lösungen erarbeitet und Multiplikatoren für die Umsetzung von zu erarbeitenden Handlungsempfehlungen in einer nährstoffeffizienten Landwirtschaft auch außerhalb des Projektgebietes gewonnen werden.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The Waterbuddies project described in this proposal aims to reduce the nutrient load of surface waters. It pursues a transdisciplinary and transformative approach, which requires the joint participation and close cooperation of various actors and experts (six subprojects/modules). In this three-year project, the Centre for Grassland works side by side with the Chamber of Agriculture Lower Saxony, the Department of Grassland Science at the University of Göttingen, the Research Group Soil Science and the Research Group Aquatic Ecology at the University of Oldenburg. In order to characterise dominant paths of nutrient losses and ecological effects, nutrient flows at field and farm level as well as effects of different sites (marsh, peat and groundwater-influenced mineral soils), management and seasonal variability are analysed. On this basis, site-specific differences in nutrient concentrations can be identified and interactions between economic, hydrological and pedological processes that influence the quality of the ditches can be evaluated. Only this knowledge makes it possible to identify the determining factors to derive concrete, practicable and effective recommendations for the management of grassland sites. These recommendations should be suitable for ensuring the low-loss circulation of nutrients (N and P) within the farming cycles in order to achieve a significant reduction of nutrient pollution and an improvement of the ecological potential of grassland ditches. As a result of the direct integration of farms into the experimental design, the need for action is to be promoted, practical and regionally optimised solutions are to be developed and multipliers for the implementation of practicable recommendations in a nutrient-efficient agriculture also outside the project area are to be won.

EPrint Type:Project description
Location:Koordination des Verbundvorhabens und Projektleitung des Teilprojektes FKZ 17NA003: Mathias Paech, Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen e.V.
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 17OE004: Prof. Dr. Johannes Isselstein, Georg-August-Universität Göttingen - Fakultät für Agrarwissenschaften - Department für Nutzpflanzenwissenschaften - Abt. Pflanzenbau und Abt. Pflanzenzüchtung
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 17NA005: Prof. Dr. Luise Giani, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften - Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU)
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 17NA006: Prof. Dr. Ellen Kiel, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften - Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU)
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 17NA007: Meike Backes, Landwirtschaftskammer Niedersachsen - Geschäftsbereich Landwirtschaft - Fachbereich Grünland und Futterbau
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 17NA003, FKZ 17NA004, FKZ 17NA005, FKZ 17NA006, FKZ 17NA007, Nährstoffe, Nährstoffbelastung, Oberflächengewässer, Kooperation, Marschboden, Moorboden, Geestboden, Austragspfade, Stickstoff, Phosphor, Nährstoffflüsse, Nährstoffkonzentrationen, Grünland, Niedersachsen, Grünlandgräben, Stoffstrombilanz
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Crop husbandry > Production systems > Pasture and forage crops
Animal husbandry > Production systems > Beef cattle
Crop husbandry > Composting and manuring
Soil > Nutrient turnover
Environmental aspects > Air and water emissions
Soil
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Research affiliation: Germany > Federal States > Lower Saxonia > LK Hannover
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Tierhaltung
Germany > University of Göttingen > Plant Breeding
Germany > University of Göttingen > Plant Production
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:https://bundesprogramm.de, https://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=17NA003&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, https://orgprints.org/id/saved_search/1727, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do, https://www.gruenlandzentrum.org/projekte-des-gruenlandzentrums/waterbuddies
Acronym:Waterbuddies
Project ID:FKZ 17NA003, FKZ 17NA004, FKZ 17NA005, FKZ 17NA006, FKZ 17NA007
Start Date:1 November 2018
End Date:31 October 2021
Deposited By: Paech, Mathias
ID Code:34557
Deposited On:21 Mar 2019 11:47
Last Modified:21 Mar 2019 13:09

Repository Staff Only: item control page