home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Agrarumweltindikator für die Bodenbedeckung auf Landwirtschaftsbetrieben

Büchi, Lucie; Valsangiacomo, Alain; Burel, Enguerrand and Charles, Raphaël (2017) Agrarumweltindikator für die Bodenbedeckung auf Landwirtschaftsbetrieben. [Agri-environmental indicator for soil cover on Swiss farms.] Agrarforschung Schweiz, 2017, 8 (2), pp. 48-55.

[img] PDF - German/Deutsch
734kB

Summary

In dieser Studie wird ein auf dem Bodenbedeckungsgrad beruhender Agrarumweltindikator vorgestellt, der im Rahmen des vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) lancierten Agrarumweltmonitorings entwickelt wurde. Dieser Indikator ist so angelegt, dass er die landwirtschaftliche Praxis – wie die Art der Kultur, die Fruchtfolge und die Anbaumethode – einbezieht. Er berücksichtigt gleichzeitig technische Daten und Daten aus einem Simulationsmodell. Dieser Indikator wurde auf Daten der Zentralen Auswertung der Agrarumweltindikatoren (ZA­AUI) angewendet, in der durchschnittlich 226 Betriebe über fünf Jahre erfasst sind. Die Ergebnisse zeigen, dass ein Ackerbaubetrieb nur einen durchschnittlichen Bodenbedeckungsgrad von 62% erreicht, deutlich weniger als der fast 100%ige Bodenbedeckungsgrad eines Graslandbetriebs. Einige Kulturen weisen einen mangelhaften Bodenbedeckungsgrad auf, namentlich Winterweizen, der nur einen durchschnittlichen Bedeckungsgrad von 44% erreicht. Mit bestimmten Anbaumethoden wie der Anbau einer Zwischenkultur zwischen zwei Hauptkulturen und die Nutzung von Ernterückständen kann aber die durchschnittliche Bodenbedeckung deutlich verbessert werden.

Summary translation

This study presents an indicator for soil cover, developed within the framework of the Federal Office for Agriculture agri-environmental monitoring programme. The indicator takes aspects such as crop type as well as cultivation practices such as rotation and tillage into account, incorporating technical data as well as data from crop model simulations. The indicator was applied to a dataset obtained from the Swiss agri-environmental data network (SAEDN), which represented an average of 226 farms over five different years. The results show that, at farm level, arable farming achieves an average of only 62% soil cover, compared to nearly 100% soil cover for grassland farming. At field level, some crops do not allow sufficient cover to be achieved – in particular winter wheat, with a mean soil cover of just 44%. Despite this, certain crop-management practices, such as the introduction of cover crops during the pre-sowing period or good residue management, allow the improvement of overall soil cover.

EPrint Type:Newspaper or magazine article
Keywords:soil protection, conservation agriculture, farm network survey, agri-environmental monitoring
Subjects: Soil > Soil quality
Farming Systems
Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Soil Sciences
Switzerland > Agroscope
Deposited By: Charles, Dr. Raphaël
ID Code:33971
Deposited On:09 Nov 2018 13:40
Last Modified:17 Mar 2020 13:24
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted

Repository Staff Only: item control page