home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Lupi Breed - Erhöhung der Ertragsstabilität und Ertragsleistung der Süßlupine zur Sicherung der einheimischen Eiweißversorgung (Teilprojekt IPK – Genetische Ressourcen)

Lohwasser, Ulrike (2018) Lupi Breed - Erhöhung der Ertragsstabilität und Ertragsleistung der Süßlupine zur Sicherung der einheimischen Eiweißversorgung (Teilprojekt IPK – Genetische Ressourcen). Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), D-Seeland .

[img] PDF - German/Deutsch (Schlussbericht des FKZ 14EPS010, Teil eines Verbundvorhabens mit FKZ 14EPS007, FKZ 14EPS008 und FKZ 14EPS009)
1MB

Summary

Im LupiBreed Projektteil Genetische Ressourcen wurden insgesamt 227 Akzessionen von blauer Lupine (Lupinus angustifolius L.) der bundesdeutschen Ex situ-Genbank in Gatersleben angebaut. Der Anbau erfolgte in einem Folientunnel, um speziell Trockenstress unter kontrollierten Bedingungen testen zu können. Außerdem wurden 225 Akzessionen der Blauen Lupine zur Vermehrung in Kleingewächshäusern angebaut, um ausreichend Material für die Züchtung und andere interessierte Nutzer zur Verfügung zu haben.
Die Genbankakzessionen wurden nach einem mit den Projektpartnern abgestimmten Boniturschema beschrieben. Insgesamt wurden 42 agronomische und morphologische Merkmale erfasst. Besonderes Augenmerk wurde auf die Merkmale Krankheitsresistenz, Frühzeitigkeit, Ertrag, Tausendkornmasse, Platzfestigkeit und Anpassung an Trockenstress gelegt. Im dritten Projektjahr wurden dann 56 ausgewählte Akzessionen als Wiederholung angebaut, um die Ergebnisse der ersten beiden Jahre zu bestätigen. Für die Merkmale Krankheitsresistenz, Ertrag, TKM, Platzfestigkeit und Trockenstress konnten Genbankakzessionen gefunden werden, die genauso gut oder sogar besser als auf dem Markt befindliche Sorten waren. Nur bei dem Merkmal Frühzeitigkeit waren die Sorten generell besser als das Genbankmaterial. Zusätzlich wurden Alkaloid- und Proteingehalte, die im Julius Kühn-Institut untersucht wurden, in den Vergleich mit einbezogen. Die Akzessionen mit besonders positiven Eigenschaften wurden parallel unter Freilandbedingungen in Bocksee bei Saatzucht Steinach (SZS) getestet. Bereits erste Kreuzungen von Zuchtmaterial der SZS mit Genbankmaterial wurden vorgenommen. Wenn sich diese als positiv erweisen, können neue Sorten von Blauer Lupine zur Zulassung kommen. Die Genbankakzessionen haben somit einen Beitrag in der Entwicklung neuer, ertragreicher und gesunder Sorten geleistet.

Summary translation

Within the LupiBreed project part genetic resources, in total, 227 accessions of blue lupin (Lupinus angustifolius L.) from the German federal ex situ genebank in Gatersleben were cultivated. The material was grown in a foil tunnel in order to test drought stress under controlled conditions. In addition, 225 accessions of blue lupin were regenerated in small greenhouses. This regeneration was necessary to have enough material for further breeding purposes and other interested users.
The genebank accessions were described with a descriptor that was agreed between the project partners. In total, 42 agronomic and morphological characters were recorded. Special attention was turned on the characters disease resistance, earliness (early flowering, early ripening) yield, thousandgrain weight, pod shattering, and drought stress adaptation. In the third project year, 56 selected accessions were cultivated again in order to confirm the results of the first two years. For the characters disease resistance, yield, thousand-grain weight, pod shattering, and drought stress, genebank accessions could be found which have good or even better behavior than the advanced cultivars. Only for the character earliness, no genebank material with good behavior could be identified. In addition, alkaloid and protein content (detected by the Julius Kuehn Institute) were used for comparison. The accessions with positive characters were also cultivated in Bocksee on the fields of Saatzucht Steinach (SZS). Already first crossings of breeding lines from SZS with genebank material were made. If these new lines still show the positive characters, new cultivars of blue lupin can be released. The genebank accessions can contribute in the development of new high yielding and healthy cultivars.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, EPS, FKZ 14EPS010, FKZ 14EPS007, FKZ 14EPS008, FKZ 14EPS009, Blaue Lupine, pflanzengenetische Ressourcen, morphologische Charakterisierung, Trockenstress
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE - Protein Strategy
Germany > Other organizations
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, https://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=14EPS010&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Lohwasser, Dr. Ulrike
ID Code:32851
Deposited On:27 Mar 2018 08:59
Last Modified:19 Feb 2019 11:06
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen der BMEL Eiweißpflanzenstrategie.
Projektleitung des Teilprojekts FKZ 14EPS010: Dr. Ulrike Lohwasser, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Abteilung Genbank.
Bei dem hier eingestellten Schlussbericht handelt es sich um einen Teilschlussbericht des Projekts 14EPS010, der Teil eines Verbundprojektes mit den Förderkennzeichen FKZ 14EPS007, 14EPS008 und FKZ 14EPS009 ist.
Der Teilschlussbericht des Teilprojektes 14EPS007 kann im Volltext unter https://orgprints.org/34349/ abgerufen werden.
Der Teilschlussbericht des Teilprojektes 14EPS008 kann im Volltext unter https://orgprints.org/32776/ abgerufen werden.
Der Teilschlussbericht des Teilprojektes 14EPS009 kann im Volltext unter https://orgprints.org/32887/ abgerufen werden.
Im Rahmen des Verbundvorhabens wurde ein Merkblatt erstellt: „Erhöhung der Ertragsleistung und Ertragsstabilität bei Süßlupinen als agrarökologisch wertvolle Eiweißpflanzen (LupiBreed)“.
Diese Veröffentlichung kann im Volltext unter http://www.orgprints.org/32887/ heruntergeladen werden.

Repository Staff Only: item control page