home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Klimawirkung und Nachhaltigkeit ökologischer Betriebssysteme - Untersuchung in einem Netzwerk von Pilotbetrieben

Hülsbergen, Kurt-Jürgen and Rahmann, Gerold (Eds.) (2013) Klimawirkung und Nachhaltigkeit ökologischer Betriebssysteme - Untersuchung in einem Netzwerk von Pilotbetrieben. Technische Universität München (TUM), Lehrstuhl für Ökologischen Landbau und Pflanzenbausysteme, D-Freising-Weihenstephan und Thünen Institut (TI), Institut für Ökologischen Landbau, D-Westerau .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Schlussbericht (Berichtszeitraum 2008-2013))
5MB
[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Schlussbericht (Berichtszeitraum 2013-2014))
5MB

Summary

Im Verbundprojekt „Klimawirkungen und Nachhaltigkeit ökologischer und konventioneller Betriebssysteme – Untersuchungen in einem Netzwerk von Pilotbetrieben“ wurde in enger Kooperation von Forschung, Beratung und Praxis eine einzigartige Struktur für Forschungsarbeiten aufgebaut. In verschiedenen Agrarräumen Nord-, West-, Ost- und Süddeutschlands sind 40 ökologische und 40 konventionelle landwirtschaftliche Betriebe nach definierten Kriterien ausgewählt worden. Sie repräsentieren unterschiedliche Betriebstypen, Intensitätsniveaus und Standortbedingungen. In den Pilotbetrieben wurden nach genau definierten methodischen Vorgaben mehrjährig Betriebsdaten erfasst, mit Modellen umfassend ausgewertet sowie Monitoringsysteme mit georeferenzierten Testflächen eingerichtet. Ein besonderer Wert der längerfristigen Datenerfassung besteht darin, dass nicht nur der aktuelle Status von Betrieben, sondern betriebliche Entwicklungsprozesse in Abhängigkeit von Einflussfaktoren analysiert werden können. Folgende Forschungsthemen wurden bearbeitet:
1. die Analyse und Bewertung von Klimawirkungen (Emissionen der Treibhausgase im Pflanzenbau und der Milchviehhaltung sowie die Ableitung von gesamtbetrieblichen THG-Minderungsstrategien),
2. die Analyse und Bewertung der ökologischen Nachhaltigkeit in den Bereichen Bodenschutz (Schadverdichtung, Humushaushalt), Energieeffizienz und Stoffkreisläufe (Stickstoffeffizienz und Stickstoffverluste),
3. die Analyse von Tiergesundheit und Tierwohl nach dem Welfare Quality® Protocol und die Ableitung betrieblicher Optimierungsmöglichkeiten,
4. die Analyse der Ressourceneffizienz (Nährstoff-, Energie- und Landnutzungseffizienz) im Pflanzenbau.
Im Schwerpunkt „Wissenschafts-Praxis-Transfer“ wurde untersucht, ob die gewonnenen Daten und die neu entwickelten Beratungsinstrumente betriebliche Entwicklungsprozesse wirksam unterstützen können. Weitere Informationen sind auch über www.pilotbetriebe.de erhältlich.

Summary translation

Within the joint project “Climate effects and sustainability of organic and conventional agriculture – analysis in a network of pilot farms” the close cooperation of scientists, advisors and farmers created a unique scientific architecture. A total of 40 organic and 40 conventional farms were selected from distinct agricultural regions in the North, West, East and South of Germany according to pre-defined criteria. Those farms represent a wide range of site and management conditions and intensity levels. Farm management data were recorded from 2009 to 2014 according to detailed methods and were assessed by different farm models. Additionally, monitoring systems including georeferenced test plots were established on each farm. A particular strength of the long-term recording of data within the project is that both a status quo of farms and their development over time can be assessed in dependence of various impact factors.
The following research topics have been investigated:
1. analysis and assessment of climate effects (greenhouse gas emissions in plant production and dairying, derivation of whole-farm mitigation strategies),
2. analysis and assessment of environmental sustainability with respect to soil protection (soil compaction, humus), energy efficiency and nitrogen cycle (nitrogen efficiency and nitrogen losses),
3. analysis of animal health and welfare according to the Welfare Quality® Protocol, derivation of farm specific potentials for improving animal health and welfare,
4. analysis of resource efficiency (nutrient efficiency, energy efficiency, land-use efficiency).
Within the scope “science into practice” we analyzed if the data generated within the project and the newly developed advisory tools are capable in supporting development processes on farms.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 06OE160, FKZ 06OE353, Klimawirkungen, Nachhaltigkeit, Betrieb, Betriebsysteme, Pilotbetriebe
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Soil > Nutrient turnover
Environmental aspects > Air and water emissions
Knowledge management > Education, extension and communication > Technology transfer
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Research affiliation: Germany > University of Munich - TUM > Chair of Organic Farming
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Conservation/Energy/Climate
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, https://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE160&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, https://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1250, https://www.thuenen.de/media/publikationen/thuenen-report/Thuenen_Report_08.pdf, https://www.thuenen.de/media/publikationen/thuenen-report/Thuenen_Report_29.pdf
Deposited By: Hülsbergen, Professor Kurt-Jürgen
ID Code:32172
Deposited On:01 Feb 2018 16:47
Last Modified:01 Feb 2018 16:47
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Koordination des Verbundvorhabens und Projektleitung des Teilprojektes FKZ 06OE160: Prof. Dr. Kurt-Jürgen Hülsbergen, Technische Universität München (TUM), Lehrstuhl für Ökologischen Landbau und Pflanzenbausysteme
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 06OE353: Prof. Dr. Gerold Rahmann, Thünen-Institut, Institut für Ökologischen Landbau
Bei den hier eingestellten Schlussberichten handelt es sich um Gesamtschlussberichte für die Berichtszeiträume 15.11.2008 bis 28.2.2013 und 1.3.2013 bis 31.7.2014. An beiden Schlussberichten waren die Teilprojkete FKZ 06OE160 und FKZ 06OE353 beteiligt.

Repository Staff Only: item control page