home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ergebnisse aus den Sortenversuchen Flocken- und Futterweizen 2013

Dierauer, Hansueli and Kupferschmid, Cornelia (2013) Ergebnisse aus den Sortenversuchen Flocken- und Futterweizen 2013. Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), CH-Frick .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch
751kB

Summary

Futterweizen ist für Landwirte, die auf Biolandbau umstellen eine wichtige Kultur. Bisher gab es für Biobauern nur eine empfohlene Sorte, nämlich Ludwig (Klasse II Weizen). Auf nährstoffreichen Betrieben wäre es möglich, mit echten Futterweizensorten mehr Ertrag zu erzielen. So kann die Preisdifferenz zu Brotweizen ausgeglichen werden. Die Umstellung auf Bio soll durch ertragsstarke Futterweizen gefördert und attraktiver gemacht werden. Dies benötigt neue, ertragsreichere Sorten. Die Qualität des Futterweizens ist dem Ertrag untergeordnet.
Bestehende Biobauern haben auch die Möglichkeit, für die Biofarm Flocken zu produzieren. Sie sind an neuen Sorten und an Alternativen zu Ludwig interessiert, da dieser nicht auf allen Standorten befriedigende Erträge liefert. Das Resultat der Versuche fliesst in die Empfehlung für die Sortenliste Biogetreide ein. So wurde beispielsweise die Sorte Bockris bereits in Bioqualität vermehrt und 2013 auf die empfohlene Biosortenliste eingetragen. Die Versuche wurden zudem interessierten Landwirten an einer Flurbegehung vorgestellt. Ziel ist es, das Know-how für die Biobauern in Frage der Sorte zu verbessern und eine Erhöhung der Erträge zu erzielen. Durch die Vergrösserung des Sortenangebotes kann vermehrt auf betriebsspezifische Eigenheiten wie Düngungsniveau und Boden eingegangen werden. Die Flockenproduktion der Biofarm kann noch ausgedehnt werden. Für Knospe-Produzenten ist das eine attraktive Möglichkeit.


EPrint Type:Report
Keywords:Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation, Weizenversuche, Futterweizen, Flockenweizen
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Advisory Service
Deposited By: Dierauer, Dipl. Ing.-Agr. ETHZ Hansueli
ID Code:28024
Deposited On:08 Jan 2015 09:45
Last Modified:08 Jan 2015 09:45
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page