home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Zwei Bergler im Vorstand und viele zurückgewiesene Anträge

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics



Krebs, Adrian and Spuhler, Markus (2014) Zwei Bergler im Vorstand und viele zurückgewiesene Anträge. bioaktuell, 2014, 4, pp. 20-23.

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch
244kB

Summary

An ihrer Delegiertenversammlung in Olten wählten die Delegierten von Bio Suisse mit Claudio Gregori aus Bergün und Wendel Odermatt aus Wolfenschiessen zwei Vertreter aus dem Berggebiet in den Vorstand. Die zwei Kandidaten aus dem Flachland hatten das Nachsehen. In den weiteren Geschäften zeigte sich, dass die Delegierten Vorbehalte haben gegen neue Vorschriften: Sie wollen vorderhand weder ein Obligatorium für raufutterfokussierte Rindviehfütterung gemäss Bundesprogramm noch eine Verschärfung der Einsatzmöglichkeiten von Biogasgülle. Ebenso klar abgelehnt wurden einheitliche soziale Anforderungen für Angestellte. Angenommen wurde einzig ein Verbot für GVO-haltige Tiermedikamente.


EPrint Type:Newspaper or magazine article
Keywords:Bio Suisse, Vorstand, Mitgliederzusammensetzung, Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation
Subjects: Food systems
Research affiliation: Switzerland > Bio Suisse
Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Communication
Deposited By: Forschungsinstitut für biologischen Landbau, FiBL
ID Code:27781
Deposited On:06 Jan 2015 14:05
Last Modified:06 Jan 2015 14:05
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page