home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Verbesserung der Vergleichbarkeit der Öko-Landessortenversuche mit der BSL

Meyercordt, Armin; Mücke, Markus; Seidel, Kirsten; Lux, Guido; Schmidtke, Knut and Wunderlich, Beate (2013) Verbesserung der Vergleichbarkeit der Öko-Landessortenversuche mit der BSL. [Improvement of the comparability of organic wheat variety tests to the detailed descriptions of varieties in the "Beschreibende Sortenliste“ of Bundessortenamt (German plant variety office).] Landwirtschaftskammer Niedersachen, Fachbereich Ökologischer Landbau, Hanniver und Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Landbau/Landespflege, D-Dresden .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Gesamtschlussbericht)
3MB

Summary

In den Jahren 2010 bis 2012 wurden auf 25 langjährig ökologisch bewirtschafteten Flächen bundesweit Winterweizen Sortenversuche in Exaktanlage durchgeführt. Darin enthalten war ein auf allen Standorten identisches Sortiment bestehend aus vier Ökozüchtungen. Von insgesamt 23 Sorten wurden detailiertere Auswertungen vorgenommen. Das Vorhaben gliedert sich in mehrere Schritte. Das bestehende Datentransfer- und Datenbanksystem PIAF (Planung, Information und Auswertung im Feldversuchswesen) wurde um speziell für den ökologischen Landbau bedeutsame zusätzliche Merkmale, die auf die besonderen Bedürfnisse des ökologischen Landbaus zugeschnitten wurden, ergänzt. Zusätzlich wurden Bonituren wie Bodendeckungsgrad (in %) oder Blattstellung sowie die Bestimmung des Feuchtklebergehaltes vorgenommen. Die Auswertung erfolgte mit Hilfe der Hohenheim-Gülzower-Methode. Dazu wurden Anbaugebiete, bestehend aus bis zu sechs Versuchsstandorten gebildet. Diese Vorgehensweise wird Grundlage einer speziellen, nunmehr beschlossenen Ökowertprüfung sein. Es zeigt sich, dass die Ökozüchtungen sich in Ertrag wie Qualität erheblich von den konventionell gezüchteten Sorten unterscheiden.
In einem zweiten Teil des Vorhabens wurde an 14 Standorten die Lichttransmission in den Beständen gemessen und mit den geschätzten Werten des Bodendeckungsgrades verglichen. NIRS-Untersuchungen zeigten, dass neben dem Gehalt an Rohprotein auch der Feuchtkleber hinreichend gut geschätzt werden kann.

Summary translation

From 2010 until 2012 on 25 organically farmed acreages all over Germany cultivar experiments with winter wheat in field trails were conducted. In all locations the selection of winter wheat consisted of four organically grown cultures. 23 cultures were evaluated in detail. The project was composed in several steps. The already existing data transfer- and database system PIAF was supplemented by especially significant criteria for organic farming. Adittionally ratings like soil cover rate (in %) or leaf angle as well as the determination of the gluten content were added.The results were analysed by using the Hohenheim-Gülzower method. For that purpose growing areas, consisting of up to six locations, were composed. This approach will be the basis for a special variety test for organic farming. It becomes apparent that the organic varieties differ considerably from conventional ones in terms of production and quality.
Further, transmission of radiation have been analysed in wheat crop stands on 14 sites over three years to evaluate the weed suppression ability of different varieties of wheat in organic farming. NIRS-analyses show that the amount of crude protein and gluten can be estimated sufficiently.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 09OE009, FKZ 09OE010, Sortenversuche, Winterweizen, Ökozüchtungen, PIAF, Hohenheim-Gülzower-Methode
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Research affiliation: Germany > Federal States > Lower Saxonia > LK Hannover
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > University of Applied Science Dresden > Faculty of Agriculture/Landscape Management
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=09OE009, https://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=09OE009&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, https://orgprints.org/id/saved_search/1502
Deposited By: Schmidtke, Prof. Dr. Knut
ID Code:22860
Deposited On:12 Jun 2013 10:17
Last Modified:12 Jun 2013 10:57
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
FKZ 09OE009
Projektleitung und Gesamtkoordination des Verbundvorhabens, Dipl.-Ing. agr. Armin Meyercordt, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Fachbereich Ökologischer Landbau
FKZ 09OE010
Projektleitung: Prof. Dr. Knut Schmidtke, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Landbau/Landespflege, Fachgebiet Ökologischer Landbau
Bei dem hier eingestellten Schlussbericht handelt es sich um einen Gesamtschlussbericht an dem die Teilprojekte FKZ 09OE009 und FKZ 09OE010 beteiligt waren.

Repository Staff Only: item control page