home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Die sensorische Beurteilung von Lebensmitteln

Meltsch, Dr. Barbara (2006) Die sensorische Beurteilung von Lebensmitteln. [Sensory Evaluation of Foods.] Speech at: 6. Europäische Sommerakademie für Biolandwirtschaft, Lednice na Moravé, CZ, 29.06. - 01.07.2006.

[img] PDF
2083Kb

Summary

Die LVA – Lebensmittelversuchsanstalt ist das private Kompetenzzentrum der österreichischen Lebensmittelwirtschaft. Sie fungiert als Gutachter und Ratgeber in Lebensmittelanalytik und -technologie und im Lebensmittelrecht. Die LVA agiert als Dienstleistungsbetrieb traditioneller Weise für österreichische Unternehmen. In ihren Untersuchungsumfängen findet sich auch die sensorische Beurteilung von Lebensmitteln wieder.
Die Verwendung verschiedener sensorischer Beurteilungen von Lebensmitteln gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird sowohl in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, als auch in der Kosmetik-, Pharma- und Bekleidungsindustrie angewandt.
Sensorik ist im ernährungswissenschaftlichen Sinn das Überprüfen der Qualität von Lebensmitteln mithilfe der Sinnesorgane.
In der Nahrungs- und Genussmittelindustrie werden sensorische Beurteilungen in der Qualitätskontrolle, Produktentwicklung, Produktion, im Marketing und in der Marktforschung eingesetzt.
Die Einteilung der sensorischen Verfahren erfolgt in:
• Unterschiedstests
• Verfahren zu Identifizierung und Quantifizierung sensorischer Produkteigenschaften
• Verfahren zu Ermittlung affektiver Urteile
Bei den Unterschiedstests gibt es ganzheitliche Unterschiedstests, merkmalsbezogene Unterschiedstests und Schwellenwerttests.
Die Flavour Profile Methode, die Texture Profile Methode, die quantitative deskriptive Analyse und das Free Choice Profiling zählen zu den Verfahren zur Identifizierung und Quantifizierung sensorischer Produkteigenschaften. Zur Ermittlung affektiver Urteile gehören der Akzeptanztest und der Präferenztest.
Sensorische Tests wurden auch mit unterschiedlich angebauten Produkten angewendet, um Geschmacksunterschiede und –vorzüge im Zusammenhang mit der Anbauweise zu untersuchen, wobei der positive Einfluss biologischer Methoden gezeigt werden konnte.

Summary translation

The LVA – Food Testing & Research Institute is the private competence centre for the Austrian food industry. The institute acts as consultent and advisor concerning chemical anaysis of food and food technology as well as concerning the national and European food law. The LVA is a traditional services enterprise for Austrian companies. The range of services also comprises the sensory evaluation of foods.
The application of different sensory assessments of foods are becoming more important and sensory evaluations are increasingly used in the food and luxury food industry, but also in the cosmetics, the pharmaceutical and the clothing industry.
For the sensory evaluation in relation to nutritional issues the examination of food quality with all senses is carried out.
In the food and food luxury industry sensory testing is used for quality control, product development as well as for marketing and marketing research.
There are different sensory procedures:
• the differentiation test
• procedures to identify and quantify sensory properties of a test product
• procedures to investigate affective assessments
The differentiation test can be modified to examine characteristic traits or threshold values, but can also be used as a holistic test. The Flavour Profile Method, the Texture Profile Method, the Quantitative Descriptive Analysis and the Free Choice Profiling belong to the procedures to identify and quantify sensory properties of a test product. Acceptance and preference tests are used to investigate affective assessments.
Sensory tests have also been used investigating taste differences and preferences of differently cultivated products, showing the favorable influence of organic methods

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Speech
Keywords:Sensorik, Triangeltest, Lednice 2006, sensorische Verfahren
Subjects: Food systems > Food security, food quality and human health
Research affiliation: International Conferences > 2006: European Summer Academy on Organic Farming
Austria
Related Links:http://smtp.pro-bio.cz/probio/info.nsf/0/7eb5cddd7e4b8575c12570ee00418890/$FILE/Abstrakta.pdf
Deposited By: Velimirov, Dr. Alberta
ID Code:9043
Deposited On:30 Aug 2006
Last Modified:08 Nov 2010 10:21
Document Language:German - Deutsch
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page