home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Zur Anwendung von homöopathischen Mitteln in der ökologischen Tierhaltung unter besonderer Berücksichtigung der Mastitis

Helmholz, Antje (2002) Zur Anwendung von homöopathischen Mitteln in der ökologischen Tierhaltung unter besonderer Berücksichtigung der Mastitis. Thesis, Universität Kassel, Fachbereich 11 Ökologische Agrarwissenschaften Witzenhausen, Fachgebiet Tierernährung und Tiergesundheit. . [Unpublished]

[img] PDF
1677Kb

Summary

In dieser Arbeit wird das Thema der Anwendung von homöopathischen Mitteln in der ökologischen Tierhaltung aufgegriffen. In den Richtlinien der EU-Verordnung 2092/91 wird neben phytotherapeutischen Maßnahmen ein Einsatz von homöopathischen Mitteln im Ökologischen Landbau gefordert, da diese in der Lage sind, die Selbstheilungskräfte des Organismus anzuregen, ohne daß Probleme wie Resistenzen oder Rückstande zu erwarten sind.
Die Literaturübersicht beginnt mit einer Einführung in die Homöopathie. Laut Day (2001) ist es nicht möglich, diese Behandlungsweise wirkungsvoll einzusetzen, wenn man nicht auf die Hintergründe und Philosophie der Homöopathie eingeht.
Da die Mastitis im Ökologischen Landbau ein Problem darstellt, wurde sie in der Arbeit insbesondere berücksichtigt. Einem Überblick über mögliche Therapieformen schließt sich das Kapitel zur homöopathischen Behandlung von Euterentzündungen an.
Den Abschluß des Literaturteils bilden verschiedene Beispiele für Untersuchungen, die zur Behandlung von Mastitiden mit Homöopathika durchgeführt wurden.
Mit der Auswertung der Daten zum Einsatz von homöopathischen Mitteln aus dem Ökomilch- Projekt, das das Fachgebiet Ökologische Tierhaltung der Universität Gesamthochschule Kassel/ Witzenhausen von 1991 bis 1996 an 19 ökologisch wirtschaftenden Betrieben durchführte, wird ein Beispiel für den derzeitigen Einsatz von homöopathischen Mitteln in der ökologischen Tierhaltung gegeben. Durch diese Auswertung kann bestätigt werden, daß Euterentzündungen im Ökologischen Landbau eine der hauptsächlichen Erkrankungen darstellen zu deren Behandlung in den Projektbetrieben zu einem großen Teil homöopathische Mittel eingesetzt wurden.
Der geforderte Einsatz von homöopathischen Mitteln auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben kann nur durch Anstrengungen von allen Seiten, Landwirten, Tierärzten, Heilpraktikern, Beratern, Forschungseinrichtungen und Herstellern von homöopathischen Mitteln verwirklicht werden.
„Wenn wir schon Tiere halten, die uns als Lebensmittelquelle dienen müssen, dann haben wir auch die Verantwortung, daß es diesen sowohl bezüglich Haltung als auch bezüglich Gesundheit gut geht.“ (Day, 2001).


EPrint Type:Thesis
Thesis Type:Diplomarbeit
Keywords:Homöopathie, alternative Heilverfahren, Rinder, Kuh, Mastitis, Tiergesundheit
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Animal husbandry > Health and welfare
Research affiliation: Germany > University of Kassel > Department of Animal Nutrition and Animal Health
Deposited By: Helmholz, Dipl. ing. agr.(FH) Antje
ID Code:902
Deposited On:23 Jul 2003
Last Modified:28 Jun 2010 11:09
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Die Diplomarbeit ist einzusehen in der Unibibliothek Kassel, Bereichsbibliothek 9, Nordbahnhofstraße 1, 37213 Witzenhausen.

Repository Staff Only: item control page