home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Beurteilung der Nährstoffversorgung bei hochleistenden Tieren – hier Mastbroiler – mit Öko-Futtermitteln

Halle, I. and Dänicke, S. (2003) Beurteilung der Nährstoffversorgung bei hochleistenden Tieren – hier Mastbroiler – mit Öko-Futtermitteln. [Evaluation of the Nutritional Supply in particularly high performance animals – here fattening chickens – with organic feedstuffs.] Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn, Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau.

[img] PDF
1253Kb

Summary

Das Ziel der beiden Versuche des Forschungsauftrages 02OE023 „Beurteilung der Nährstoffversorgung bei hochleistenden Tieren – hier Mastbroiler – mit Öko-Futtermitteln“ bestand darin, den Einfluss einer gestaffelten Protein- und Energieversorgung langsamwachsender Broiler auf Wachstumsmerkmale und Ganzkörperzusammensetzung zu prüfen. Für die Untersuchungen standen 469 (Versuch 1) bzw. 384 (Versuch 2) männliche Broiler der Herkunft Hubbard ISA 257 zur Verfügung. Die Versuche, die eine Länge von 56 bzw. 84 Tage hatten, wurden in ein, zwei oder drei Phasen (1. – 35., 36. – 56., 57. – 84. Tag) eingeteilt.
Die Broiler erreichten im Versuch 2 Mastendmassen von über 4 kg nach 84 Tagen durch eine hohe Proteinversorgung von 23 % im Starterfutter (0,4 % Methionin) vom 1. – 35. Lebenstag sowie 21 % (0,37 % Methionin) im Nachfolgefutter, um insbesondere eine bedarfsgerechtere Methioninkonzentration im Futter, das sich aus Futtermitteln aus dem ökologischen Landbau zusammensetzte, zu realisieren. Eine Energiekonzentration von 12 MJ ME pro kg (Trockensubstanz) wurde dabei dem höheren Energiebedarf der bewegungsaktiven Broiler gerecht. Eine Fütterung der langsamwachsenden Broiler in zwei oder drei Phasen (1. - 35., 36. – 56., 57. – 84. Tag) und einer damit verbundenen besseren Anpassung der Proteinkonzentration im Futter an den Bedarf der Tiere erwies sich als geeignete Fütterungstechnik. Nach einer intensiven Fütterung der Broiler mit höheren Proteingehalten im ökologischen Futter bzw. durch Fütterung eines optimierten kommerziellen Futters zeigte sich, dass das der tägliche Zuwachs der Broiler nach 56 Tagen Mast rückgängig war. Der Futteraufwand, der bei den herkömmlich gefütterten Broilern bis zum 56. Tag bei 1,8 kg/kg und den intensiv-ökologisch gefütterten Broilern bei 2,0 kg/kg lag, verschlechterte sich in den folgenden 4 Wochen auf 3,2 kg/kg bzw. 3,4 kg/kg. Erste Hinweise auf eine mögliche Bedeutung für den Einsatz von Kräutern, die ätherische Öle mit einem hohen Anteil an Carvacrol enthalten, im ökologischen Broilerfutter gaben die Wachstumsergebnisse der Broiler, deren Futter mit einem 1 % getrocknetem Bohnenkraut angereichert war.

Summary translation

The objective of both studies of the research assignment 02OE023 "„Beurteilung der Nährstoffversorgung bei hochleistenden Tieren – hier Mastbroiler – mit Öko-Futtermitteln“ (Evaluation of the Nutritional Supply in particularly high performance animals – here fattening chickens – with organic feedstuffs) was to determine the influence of a graded protein and energy supply of slow-growing broilers on growth performance and carcass quality over a period of 56 (Study 1) or 84 (Study 2) days. A total of 469 (Study 1), or 384 (Study 2), day-old male chicks of the origin Hubbard ISA 257 were randomly distributed in dietary treatments. The studies were divided in a two - or three- phase (1 - 35, 36 - 56, 57 - 84 days of age) feeding period.
Body weight of the broilers was more than 4 kg at 84 days of age through a high protein concentration of 23 % in the starter feed (0.4 % methionine) at 1 to 35 days of age. And also 21 % (0.37 % methionine) in the subsequent fattening feed, to provide a higher concentration of methionine particularly in the organic broiler diets. A metabolizable energy concentration of 12 MJ per kg is in compliance with the desire of these broilers to move around. A two – or three- phase feeding period with adaptation of protein concentration to the requirements of the slow-growing broilers proved to be an appropriate feeding technique. Results of the daily weight gain showed that intensive growth of this broiler origin is finished after 56 days of age. Feed conversion was 1.8 kg/kg for broilers fed commercial diets and 2.0 kg/kg fed organic diets at 56 days of age and 3.2 kg/kg, respectively 3.4 kg/kg at 84 days of age. The supplementation of 1 % dried savoury in broiler diets improved body mass at 84 days of age in comparison to those not receiving the supplement.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 02OE023, Fütterung, Öko-Futtermittel, Geflügel, Mastbroiler, Proteinversorgung, Energieversorgung, Methioninkonzentration, Proteinkonzentration, Wachstum, Zunahmen
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Germany > Federal Research Institute of Animal Health - FLI > Institute of Animal Nutrition
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=02OE023, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=02OE023&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
ID Code:8951
Deposited On:24 Jul 2006
Last Modified:12 Apr 2010 07:33
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Finanziert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Auftragnehmer: Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL), Institut für Tierernährung
Projektleitung: Dr. Ingrid Halle, Institut für Tierernährung
Projektbearbeitung: PD Dr. I.Halle, PD Dr. S. Dänicke

Repository Staff Only: item control page