home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Fütterungsstrategien für Legehennen in Haltungssystemen mit Grünbewuchs im Auslauf (Nach EU VO 2092/91)

Roth, F.X. (2005) Fütterungsstrategien für Legehennen in Haltungssystemen mit Grünbewuchs im Auslauf (Nach EU VO 2092/91). [Feeding strategies for laying hens kept in a mobile hen-house with free range farming on grass (After EU Regulation 2092/91).] Technische Universität München, Freising-Weihenstephan, Department für Tierwissenschaften.

[img] PDF
775Kb

Summary

Ziel des Forschungsprojektes war es, ökologische Fütterungsstrategien für Legehennen mit Grünbewuchs im Auslauf zu untersuchen, um Daten zum Leistungsgeschehen und zur optimalen Rationsgestaltung abzuleiten. In einem ersten Versuchsabschnitt von März bis Juli wurde die Fütterung mit einem Alleinfutter mit der kombinierten Fütterung bei Auslaufhaltung verglichen. Bei der kombinierten Fütterung wurde Ergänzungsfutter ad libitum vorgelegt und Weizen auf maximal 60 g/Tier/Tag begrenzt. Im zweiten Versuchsabschnitt von Juli – November wurden die Hennen mit der kombinierten Fütterung ernährt, wobei einer Behandlungsgruppe der Grünauslauf versperrt blieb. Als Versuchstiere dienten jeweils zweimal 450 Tetra-SL-Hennen die in zwei gleichen Abteilen eines Volierenstalles untergebracht waren. Erfasst wurden Legeleistung, Futterverzehr, Eiqualität und Klimadaten. Im ersten Versuchsabschnitt verbesserte die kombinierte Fütterung gegenüber der Alleinfütterung die Legeleistung signifikant bei signifikant erhöhtem Futterverzehr. Unterschiede in der Eiqualität bestanden nicht. Die Stalltemperaturen zeigten keine Auswirkungen auf die Legeleistung. Im zweiten Versuchsabschnitt wurde die Wirkung des Grünbewuchses im Auslauf bei kombinierter Fütterung untersucht. Der Grünauslauf führte zu einer signifikant verbesserten Legeleistung bei signifikant höherem Futterverzehr und signifikant höheren Eigewichten. Die Eiqualität wurde durch den Grünauslauf nicht beeinflusst. Die ermittelten Stalltemperaturen hatten keinen Einfluss auf das Leistungsgeschehen. Der Grünauslauf als besonders natürliche Haltungsform für Hennen zeigte eine signifikant verbesserte Legeleistung und Futterverwertung bei insgesamt höherem Futterverzehr. Die aus dem Forschungsprojekt gewonnenen Erkenntnisse nutzen der ökologische Fütterung und Haltung von Legehennen und sind geeignet die biologische Eiproduktion zu fördern.

Summary translation

The objective of the research project was the investigation of ecological feeding strategies for laying hens in free range farming on grass in order to obtain data on production performance and optimal diet formulation. In a first trial section from March to July the feeding of an all-mash laying feed was compared with a combined feeding system. The combined feed consisted of a supplementary feed offered ad libitum plus wheat grains limited to a maximum of 60 g/hen/day. In a second trail section from July to November the hens were feed according the combined feeding system whereby one experimental group has no entry to free range. The experimental animals were twice 450 Tetra-SL-hens kept in two similar compartments of an aviary hen house. Parameters studied were egg production, feed intake, egg quality and the influence of the house temperature. In the first section trial the combined feeding system significantly improved the egg production with significant increase in feed intake compared with the all-mash feeding. There were no differences in egg quality. The house temperatures showed no influence on egg production. In the second trial section the effect of free range farming on grass with combined feeding was studied. Farming on free range with grass fouling significantly improved the egg production with a significant increase in feed intake and egg weight. The egg quality was not influenced by the free range. The house temperatures did not influence the egg production. Furthermore, farming on free range, as a especially natural housing system for laying hens, significantly improved the egg production and feed conversion accompanied with a higher feed intake. In conclusion, the results of the research project are important for the ecological feeding and housing of laying hens and are suitable for improvement of the biological egg production.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 02OE505/F, FKZ 02OE505, Legehennen, Freilandhaltung, Grünauslauf, kombinierte Fütterung, Fütterungsstrategien
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Animal husbandry > Health and welfare
Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Germany > University of Munich (TUM)
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=02OE505, http://www.bundesprogramm.de/fkz=02OE505/F, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=02OE505/F&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Roth, Uni.-Prof. Dr. F.X.
ID Code:8908
Deposited On:14 Jul 2006
Last Modified:12 Apr 2010 07:33
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Auftragnehmer: Technische Universität München, Department für Tierwissenschaften
Kooperationspartner: Technische Universität München, Lehrstuhl für Wirtschaftslehre des Landbaues und Lehrstuhl für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung
Projektleitung: Prof. Dr. F.X. Roth

Repository Staff Only: item control page