home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Versuchsbetrieb des Instituts für Ökologischen Landbau der FAL

{Facility} Versuchsbetrieb des Instituts für Ökologischen Landbau der FAL. [Experimental Farm of the Institute of Organic Farming (Federal Agricultural Research Centre).] Facility Leader(s): Rahmann, Dir. und Prof. Dr. habil. Gerold.

Full text not available from this repository.

Summary

Der Versuchsbetrieb des Instituts für Ökologischen Landbau der FAL umfasst insgesamt 600 Hektar. Für die Landwirtschaft werden 500 Hektar genutzt, 80 Hektar sind Wald und 20 Hektar bestehen aus Gebäudefläche, Gewässer und Wegen.
Der Versuchsbetrieb ist ein zusammenhängendes flaches Gelände im Ostholsteinischen Hügelland. Die Qualität der Böden und die Bewirtschaftungsbedingungen sind als sehr gut zu bezeichnen. Durchschnittlich regnet es rund 740 Millimeter pro Jahr, die Sonne scheint 1566 Stunden im Jahr und die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 8,7 Grad Celsius.
Die landwirtschaftlich genutzte Fläche umfasst 500 Hektar Der Versuchsbetrieb ist seit Anfang 2003 vollständig auf den ökologischen Landbau umgestellt und als solcher nach 2092/91/EWG anerkannt.
Der Versuchsbetrieb ist in fünf unabhängige Einzelbetriebe aufgeteilt, drei mit Tieren und zwei ohne Tiere. Die Größe und Struktur der Betriebe entspricht der Praxis. Alle Teilbetriebe haben eine eigenständige sechsgliedrige Fruchtfolge. Hier werden die Kulturpflanzen angebaut, die für den Teilbetrieb benötigt werden.
Der Milchviehbetrieb umfasst 100 Hektar und hält 100 Milchkühe inklusive Nachzucht. Ein moderner Kuhstall für die Haltung von zwei unterschiedlichen Kuhrassen ist 2004 neu gebaut worden.
Der Schweinebetrieb besteht aus 70 Hektar und einer Herde aus 50 Sauen inklusive Ferkelaufzucht. Mastschweine werden nach Bedarf gehalten. Die Ställe für die Ferkelerzeugung sind 2005 in alten Gebäuden eingerichtet worden.
Auf dem 107 Hektar großen Gemischtbetrieb werden die Schafe und Ziegen gehalten. 70 Ziegen und 30 Schafe werden gemolken. Je nach Jahreszeit und Forschungsprojekten werden hier zwischen 200 bis 500 Schafe und Lämmer für die Fleischproduktion gehalten. Für die Schafe und Ziegen steht ein großer Stall zur Verfügung. Ein alter Boxenlaufstall für Kühe wurde 2002 dafür ausgebaut. Ein moderner Melkstand gehört zum Gebäude.
Auf einem 30 Hektar großen Betrieb werden keine Tiere gehalten und kein Stallmist ausgebracht. Die Erntefrüchte werden am Markt verkauft. Dieser Betrieb simuliert einen kleinen Ackerbaubetrieb.
Auf einem 200 Hektar großen Betrieb werden ebenfalls keine Tiere gehalten. Auch hier werden die Marktfrüchte direkt verkauft. Dieser Betrieb simuliert einen großen Ackerbaubetrieb.
Weiterhin stehen 80 Hektar Wald zur Verfügung.
Die landwirtschaftlichen Maschinen genügen höchsten Bewirtschaftungsansprüchen.

Summary translation

The experimental organic farm of the Institute of Organic Farming includes a total of 600 hectares. About 500 hectares are used for agriculture, 80 hectares are forest, and 20 hectares consist of buildings, water bodies and roads.
The experimental farm is a contiguous flat land area in hilly east Holstein. The quality of the soil and farming conditions can be classified as very good. Average rainfall is 740 mm per year, the sun shines 1566 hours per year and the average annual temperature is 8.7 degrees Celsius. The experimental farm passed the converting period toward organic farming in 2003 and is certified under 2092/91/EEC. The experimental farm is divided into five independent model farms, three with animals and two without animals. The size and structure of the farms are similar to practicing farms. All partial farms have an own six-part crop rotation. Here cultivated plants are grown which are needed by the sub-farm.
The dairy farm occupies 100 hectares and maintains 100 cows including for reproduction. A modern dairy barn for the housing of two different cow breeds was built in 2004.
The pig farm occupies 70 hectares and has a herd of 50 sows, including piglet raising. Fattening pigs are kept as necessary. The stables for piglet reproduction were made in older buildings in 2005.
Sheep and goats are kept on the 107 hectare mixed farm. 70 goats and 30 sheep are milked. Depending on the time of year and the research projects, between 200 and 500 sheep and lambs are kept for meat production. A large barn is available for the sheep and goats. An old box stable for cows was renovated in 2002 for this purpose. A modern milking parlor is located in the building.
On a 30 hectare farm, no animals are kept and no manure distributed. The crops harvested are sold at market. This farm simulates a small arable crop farm.
Similarly, on a 200 hectare farm, no animals are kept. Here, too, the market crops are sold directly. This farm simulates a large arable crop farm.
An additional 80 hectares of forest are also available.
The agricultural machinery is adequate for the highest farm demands.

EPrint Type:Research facility description
Type of Facility:Experimental farm
Keywords:Trenthorst, Versuchsbetrieb Milchkühe, Versuchsbetrieb Schweine, Versuchsbetrieb Ziegen, Marktfruchtbetrieb groß, Marktfruchtbetrieb klein, experimental farm, milking cows, pigs, goats, cash crop farm large, cash crop farm small
Subjects:"Organics" in general
Farming Systems
Animal husbandry > Production systems
Research affiliation: Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Related Links:http://www.oel.fal.de
Location:Northern Germany, between Hamburg and Lübeck, in Holstein.
Deposited By: Rahmann, Prof. Dr. Gerold
ID Code:8634
Deposited On:06 Jun 2006
Last Modified:20 Aug 2009 14:32

Repository Staff Only: item control page