home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Struktur des ökologischen Gartenbaus in Deutschland - Erste Forschungsergebnisse -

Goy, Iris Angela (2005) Struktur des ökologischen Gartenbaus in Deutschland - Erste Forschungsergebnisse -. Arbeitsbericht, no. 3, Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V am Institut für Gartenbauökonomie der Universität Hannover. [Unpublished]

[img] PDF
346Kb

Summary

Ein wichtiges Ziel des Forschungsprojekts ist eine Beschreibung der Struktur des ökologischen Gartenbaus in Deutschland. Anhand amtlicher Statistiken oder Ergebnissen vorangegangener Forschungsprojekte ist dieses nicht möglich, da nur sehr wenige, zum Teil sehr hoch aggregierte Daten oder Ergebnisse zu Einzelfragen vorliegen. Im Rahmen des vorliegenden Forschungsprojekts wurden daher in 2004 neben einer Literaturrecherche Experteninterviews mit Vertretern des Sektors sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche geführt. Bei der Literaturrecherche wurde aufgrund der geringen Fülle an Literatur zum ökologischen Gartenbau auch auf solche, mit dem Schwerpunkt konventioneller Gartenbau bzw. ökologischer Landwirtschaft zurückgegriffen. Aus den Ergebnissen der Experteninterviews und der Literaturrecherche wurden Arbeitshypothesen abgeleitet, auf denen die zwischen Dezember 2004 und Juni 2005 stattfindende Befragung in 204 ökologisch produzierenden Betrieben aufbaute.
Anhand der in den verschiedenen Untersuchungsschritten gewonnenen Daten wird im vorliegenden Bericht ein erster Überblick über die Struktur des ökologischen Gartenbaus in Deutschland gegeben. Die durch die Betriebsbefragung erhobenen Daten werden zum einen vor dem Hintergrund der vorab geführten Experteninterviews interpretiert, zum anderen werden sie in einen Zusammenhang mit dem konventionellen Gartenbau und der ökologischen Landwirtschaft gestellt und strukturelle Ähnlichkeiten bzw. Differenzen diskutiert. Dabei wird zum einen die Gesamtheit der befragten Gartenbaubetriebe beschrieben, zum anderen erfolgt eine Auswertung der Gemüsebaubetriebe, die mit 112 Betrieben die stärkste Gruppe innerhalb der Stichprobe darstellen.


EPrint Type:Working paper
Keywords:Gartenbau, Gemüse, Bio-Gemüse, Gemüsebau, Obstbau, Obst, Bio-Obst, Ökonomie, Zukunftsperspektiven, Hemmnisse, Umstellungshemmnisse, wirtschaftliche Lage, Entwicklungsmöglichkeiten, BÖL, BOEL, 03OE053
Subjects: Food systems > Policy environments and social economy
Food systems > Markets and trade
Farming Systems > Farm economics
Research affiliation: Germany > University of Hannover > Institute of Biological Production Systems > Center for Business Management and Applied Research in Horticulture
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Economics - Advice
Related Links:http://www.zbg.uni-hannover.de/223.html?&tx_tkforschungsberichte_pi1[showUid]=36&tx_tkforschungsberichte_pi1[backpid]=566&cHash=cab32ae751, http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=03OE053, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=03OE053&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Goy, Iris Angela
ID Code:8565
Deposited On:20 Aug 2009
Last Modified:12 Apr 2010 07:33
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page