home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Organische Dünger bei der Anzucht von Gehölzen im Container. Erarbeitung einer Düngestrategie zur optimalen Nährstoff-Versorgung (N-P-K-MG) von Baumschulkulturen in Containern

Nasilowski, Klaus (2003) Organische Dünger bei der Anzucht von Gehölzen im Container. Erarbeitung einer Düngestrategie zur optimalen Nährstoff-Versorgung (N-P-K-MG) von Baumschulkulturen in Containern. [Organic fertilizers for growing wooden plants in pots.] Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn, Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau.

[img] PDF
4Mb

Summary

Die Kultur von Gehölzen in Töpfen und Containern gewinnt in der Baumschulwirtschaft an Bedeutung. Sie ist heute für die Bedienung des Privatkunden und des vorgelagerten Einzelhandels unabdingbar. Auch ökologische Baumschulen müssen heute dieses Segment bedienen können.
In der ökologischen Containerkultur gibt es jedoch zahlreiche noch nicht zufriedenstellend gelöste Probleme. Sie ergeben sich aus dem Einsatz organischer Dünger und dem weitgehenden Torfersatz in den Substraten.
In zwei Versuchen in Baumschulen im Kreis Pinneberg wurden mehrere organische Dünger im Vergleich zu dem konventionellen Standarddünger Osmocote 5-6M getestet. In einer geringfügig (20 %) torfreduzierten und einer stark (70 %) torfreduzierten Erde wurden Bodendecker (Lonicera pilleata und Cotoneaster dammeri) sowie Sträucher (Forsythia intermedia und Ribes sanguineum) unterschiedlicher Salzempfindlichkeit über eine Vegetationsperiode kultiviert. Die Dosierung des Osmocote folgte dem im konventionellen Anbau empfohlenen Stickstoff-Angebot von 600 mg / l für die Bodendecker und 800 mg / l für die Sträucher. Die Menge der Organischen Dünger wurde wegen der geringeren Nutzbarkeit ihres Stickstoffes für die Pflanze um 50 % erhöht auf 900 mg N / l und 1200 mg N / l Substrat. Ausgewertet wurden die Nährstoff- und Salzgehalte in den Substraten, sowie Ertrag und Qualität der Pflanzen (Höhe, Frischgewicht, Triebzahl, Ausfärbung des Laubes).
Gute Ergebnisse konnten in beiden Versuchen mit Horndüngern erzielt werden. Trotz relativ geringem Angebot an löslichem Stickstoff führten sie zu befriedigenden Erträgen und Qualitäten. Die Düngung mit dem pflanzlichen Dünger Günther NPK brachte ebenfalls befriedigende Qualitäten und nahezu befriedigende Erträge. Hierfür ist allerdings mindestens eine, besser zwei Nachdüngungen erforderlich. Stärkere Mindererträge und Minderqualitäten gab es wegen der zeitweise auftretenden sehr hohen Salzgehalte bei salzempfindlichen Kulturen. Der pflanzliche Dünger Maltaflor Spezial erwies sich als für den Einsatz in Containersubstraten bedingt geeignet. Trotz Nachdüngung zeigten sich leichte Mindererträge und Blattaufhellungen in Folge von Stickstoffmangel. Zeitweise auftretende hohe Salzgehalte führten in den salzempfindlichen Kulturen zu Schäden und stärkeren Wuchsdepressionen. Für die Nachdüngung haben sich Hornmehl, Haarmehlpellets und Günther NPK bewährt.

Summary translation

The cultivation of wooden plants in pots in nurseries is constantly increasing. It is necessary for serving the market of private consumers and retailer business. This is valid even for organic nurseries. Nevertheless there are several not satisfactory solved problems. Specially use of organic fertilizers and substitute of peat substratum bring problems to the growers.
In two experiments in nurseries in the Pinneberg area several organic fertilizers were tested in comparison to the Standard Osmocote 5-6M. In a slightly (20 %) peat reduced substratum and a more (70 %) peat reduced substratum we grew small shrubs (Lonicera pilleata und cotoneaster dammeri) and scrubs (Forsythia intermedia and Ribes sanguineum} with different salt sensitivity. The dosage of Osmocote was orientated on the nitrogen-amount which is recommended and used in conventionally nurseries: 600 mg N / substratum for small shrubs and 800 mg N /1 substratum for shrubs. The amounts of organic fertilizers were increased for 50 % to 900 mg N /1 and 1200 mg N /1 substratum. We analysed the contents of nutrition-elements and salt in the substratum, and the yield and plant-quality (height, fresh-matter, number of shoots, colour of leaves).
Good results were obtained in both experiments with horn-fertilizers. In spite of low amounts of soluble nitrogen we earned satisfactory results and qualities. Fertilization with the vegetal fertilizer Günther NPK effects also satisfactory results. One or better two fertilizer-gifts during the Vegetation period are necessary for such results. Salt sensitive plants showed distinct lower plant qualities and yield Parameters due to periodically high salt contents in substratum. The vegetal fertilizer Maltaflor Spezial was not really good suitable for growing wooden plants in pots. It effected slightly lower yields and chlorotic leaf colour caused of nitrogen deficiency. Periodically high salt contents in substratum caused damages and growth-depressions in salt sensitive plant species. For additional fertilizer application during the Vegetation period proved to be suitable horn-meal, Günther NPK and hair-meal-pellets.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 02OE311, Container, Topfkultur, Containerkultur, Gehölz, Gehölze, Torfersatz, Lonicera pilleata, Cotoneaster dammeri, Forsythia intermedia, Ribes sanguineum, Bodendecker, Sträucher
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Ornamentals, flower bulbs and tree nurseries
Crop husbandry > Composting and manuring
Research affiliation: Germany > Federal States > Schleswig-Holstein > LK Schleswig-Holstein
Germany > Landwirtschaftskammern > LK Schleswig-Holstein

Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenernährung
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=02OE311, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=02OE311&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.oekolandbau.de/erzeuger/pflanzliche-erzeugung/baumschulen/
Deposited By: Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
ID Code:8438
Deposited On:11 May 2006
Last Modified:12 Apr 2010 07:33
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Finanziert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Auftragnehmer: Abteilung Gartenbau der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein und Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten

Repository Staff Only: item control page