home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Zielvorstellungen und Entwicklungsperspektiven für den Ökolandbau aus Naturschutzsicht

{Project} Zielvorstellungen und Entwicklungsperspektiven für den Ökolandbau aus Naturschutzsicht. [Aims and Perspectives for the Development of Organic Agriculture from the Viewpoint of Nature Conservation.] , NABU, Institut Bergenhusen, Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz Singen.

[img] PDF
64Kb

Online at: http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/fkz=02OE577

Summary

Der Ökolandbau wirtschaftet in der Regel deutlich naturnäher als der konventionelle und integrierte Landbau und kommt somit auch den Naturschutzzielen am nächsten. Dies ist mehrfach durch Untersuchungen belegt, jedoch oftmals nur für einzelne Artengruppen (Pflanzen, Insekten) und Einzelflächen, nicht aber für ganze Landschaften und die Avifauna der Landschaften. Mit dem derzeitigen starken Wachstum der Biobetriebe ist auch eine starke Zunahme der Intensiv-Biobetriebe verknüpft, die z.B. im Grünland oftmals genauso intensiv bzw. wenig naturnah wirtschaften wie konventionelle Vergleichsbetriebe. Dies hat Auswirkungen auf die Ökosysteme und die Fauna der Landschaften.
In dem Vorhaben sollen nun zum einen mit Literaturrecherchen und Expertenbefragungen die Habitatpräferenzen von Tierarten der Agrarlandschaft (insbesondere der Avifauna) zusammengetragen und im Hinblick auf die Landbewirtschaftung ausgewertet werden und zum anderen die Möglichkeiten von Naturschutzmaßnahmen durch Ökolandbau-Betriebe aus gesamtlandschaftlicher Perspektive geklärt werden. Dies erfolgt durch Befragungen von und Erhebungen bei Biobetrieben in ganz Deutschland. Aus den gewonnenen Informationen werden Szenarien der landschaftsökologischen Perspektive (z.B. Entwicklung von Populationen von Feldvogelarten) unter verschiedenen Ökolandbau-Entwicklungen (Intensivbetriebe – Betriebe mit integrierten Naturschutzmaßnahmen) erarbeitet und so ein Prognosemodell für den Ökolandbau entwickelt.
Für die Umsetzung von Maßnahmen werden anhand der Befragungen und der Betriebsbesuche Vorschläge erarbeitet, wie vermehrt Naturschutz in Biobetrieben umgesetzt werden kann, und dabei sowohl den landschaftsökologischen Belangen (z.B. Stärkung von Populationen der Feldvögel) als auch den betrieblichen Belangen (Realisierbarkeit der Maßnahmen ohne größere betriebliche Einbußen) Rechnung getragen werden kann. Diese Ergebnisse sollen in Form einer anwenderorientierten Broschüre zusammengetragen und in Zusammenarbeit mit den Ökoanbauverbänden herausgegeben werden.


EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 02OE577, Naturschutz, Naturschutzziele, Avifauna, Feldvogel, Feldvögel, Habitate, Grünland, Landschaftsökologie, Befragung, Betriebsbesuch, Betriebsbesuche
Subjects: Crop husbandry > Production systems
Animal husbandry > Production systems
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Farming Systems > Farm economics
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Economics - Advice
Related Links:http://www.nabu.de
Deposited By: Schoene, Florian
ID Code:817
Deposited On:06 Aug 2003
Last Modified:12 Apr 2010 07:27
Document Language:German - Deutsch

Repository Staff Only: item control page