home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Saatgut und Vermarktungsqualität von Winterweizen im biologischen Landbau

{Project} Saatgut und Vermarktungsqualität von Winterweizen im biologischen Landbau. [The quality of seeds and marketing of winter-wheat in organic farming.] Runs 2003 - 2006. Project Leader(s): Hein, DI Waltraud, Bundesanstalt für alpenländische Landwirtschaft.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.gumpenstein.at/index.php

Summary

Die Erzeugung von Saatgut im biologischen Landbau stellt einen wirtschaftlich interessanten Betriebszweig dar. Die Erzeugung von Biosaatgut, das wegen der Zunahme der biologisch wirtschaftenden Betriebe in größeren Mengen benötigt wird, stellt größere Anforderungen an jene Landwirte, die sich mit der Saatgutproduktion beschäftigen. Diese ergeben sich aus der Verwendung von vor allem unbehandeltem Saatgut. Durch entsprechende Witterungseinflüsse kann es Probleme mit Krankheiten geben, wodurch es in der Folge zu einer Aberkennung des Saatgutes kommen kann.
Um das als Saatgut aberkannte Getreide als Konsumgetreide vermarkten zu können, müssen gewisse Mindestanforderungen an die Qualität, besonders bei Weizen, erfüllt sein, wie ein entsprechender Proteingehalt, aber auch die Fallzahl.
Die Frage, die sich daraus ergibt und die es mittels Versuch zu klären gilt, lautet: Wieviel Stickstoff ist zur Erzeugung von Getreide nötig, das als Saatgut Verwendung finden soll?
Gleichzeitig wird geklärt, ob das Getreide – bei einer möglichen Aberkennung als Saatgut – trotzdem einen hohen Proteingehalt aufweist, damit eine Verwendung als Konsumgetreide ökonomisch ebenfalls interessant für den Landwirt ist. Außerdem sollen verschiedene Sorten zum Anbau gelangen, nach Möglichkeit sollen Sorten berücksichtigt werden, die für die speziellen Bedürfnisse des biologischen Landbaus gezüchtet werden. Als Getreideart steht Winterweizen im Vordergrund.
Als Standorte werden der Bereich Oberes Murtal sowie Lambach ausgewählt, wobei die Saatgutvermehrung im Oberen Murtal eine wichtige Rolle spielt. Der Versuch in Lambach steht stellvertretend für die saatgutvermehrenden Betriebe von Oberösterreich, die schon auf biologische Produktion umgestellt haben.


EPrint Type:Project description
Keywords:Saatgutvermehrung, Pflanzengesundheit, Winterweizen, Vermarktungsqualität,
Subjects: Crop husbandry
Research affiliation: Austria > HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Research funders: Austria > Research Programme PFEIL 05
Project ID:032321 BAL
Location:Altirdning 11
8952 Irdning
Start Date:1 January 2003
End Date:31 December 2006
Deposited By: BMLFUW,
ID Code:6579
Deposited On:10 Oct 2006
Last Modified:20 Aug 2009 14:29

Repository Staff Only: item control page