home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Wie beeinflusst eine Legepause das Verhalten und den Tierzustand von Legehennen.

Zeltner, Esther and Hirt, Helen (2004) Wie beeinflusst eine Legepause das Verhalten und den Tierzustand von Legehennen. [How does a laying interval change the behaviour of laying hens?] Speech at: 17. IGN-Tagung / 11. FREILAND-Tagung: Auf dem Weg zu einer artgerechten Tierhaltung, Universität für Bodenkultur, Wien, 23.-25.09.2004.

[img] PDF
533Kb

Summary

Einleitung
Legehennen werden normalerweise im Jahresumtrieb gehalten. Um in grossen Gruppen eine verlängerte Nutzung zu ermöglichen, braucht es eine künstlich ausgelöste Legepause (Mauser). Dies ist einerseits eine Erholungsphase für den Legeapparat und andererseits erneuert sich das Gefieder. Üblicherweise erfolgt die Auslösung der Legepause durch massive Lichtreduktion und Futterrestriktion. Dies kann für die Tiere eine starke Belastung bedeuten. Daher ist zurzeit die Auslösung der Mauser im schweizerischen Biolandbau verboten. Eine längere Nutzungsdauer der Tiere wäre aus ethischer Sicht jedoch sinnvoll, da so auch die Zahl der zu tötenden männlichen Eintagesküken der Legelinien verringert werden könnte. In einem früheren Versuch in Kleingruppen wurden drei verschiedene Mauserprogramme getestet. Es zeigte sich dabei, dass ein Mauserprogramm mit 8 Std. Kunstlicht, 50g Kleie/Tier und Tag, sowie Zugang zum Aussenklimabereich sinnvoll machbar ist. In folgendem Versuch wurde dieses Mauserprogramm auf Praxisbetrieben geprüft. Dabei wurden mögliche Auswirkungen auf das Verhalten und den Zustand der Tiere sowie die Eiqualität getestet.

Summary translation

A longer life for laying hens is desired from an ethical point of view. Not only because the hens can be used for a longer period but also less male chicks would have to be killed at the age of one day. In large flocks of laying hens moulting has to be induced to prevent social instability in the flock. In this study, a method was investigated, to moult laying hens with the least possible stress for the hens. The chosen method with daily access to a bad weather hen run had no negative effect on the behaviour of the hens. The method succeeded in improving egg quality and plumage condition.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Speech
Keywords: Biogeflügelhaltung, Mauser
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Animal Husbandry and Breeding
Related Links:http://www.fibl.org/english/research/animal-husbandry/poultry.php
Deposited By: Zeltner, Esther
ID Code:6460
Deposited On:11 Apr 2006
Last Modified:12 Apr 2010 07:32
Document Language:German - Deutsch
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page