home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Gesundheit erhalten statt Krankheit kurieren. Tiergesundheit im ökologischen Landbau [Maintain health instead of disease curing - Animal health in organic farming]

Rahmann, Gerold; Koopmann, Regine and Hertzberg, Hubertus (2002) Gesundheit erhalten statt Krankheit kurieren. Tiergesundheit im ökologischen Landbau [Maintain health instead of disease curing - Animal health in organic farming]. In: Senat der Bundesforschungsanstalten im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft (Ed.) FORSCHUNGSReport, Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft. Forschungs Report, no. 1/2002 (Heft 25). Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, pp. 4-7.

[img] PDF
664Kb

Online at: http://www.verbraucherministerium.de/forschungsreport/rep1-02/kap01.htm

Summary

Die Gesundheit der Nutztiere wird im ökologischen Landbau als die Basis für eine angemessene und dauerhafte Leistung bei hohen Produktqualitäten angesehen. Ziel ist die Erhaltung und Förderung der Tiergesundheit als Grundlage hoher Spezialleistungen. Gleichzeitig ist die Erhaltung der Tiergesundheit auch das größte Problem und die größte Herausforderung im ökologischen Landbau. Während im Pflanzenbau der Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel von Anbeginn des ökologischen Landbaus festgeschrieben ist, wird bei der ökologischen Tierhaltung eine Behandlung mit chemisch-synthetischen allopathischen Tierarzneimitteln erlaubt, wenn auch unter strengen Richtlinien und z.B. bei BIOLAND auf der Basis einer Negativliste. Es ist eben ein Unterschied, ob eine Pflanze oder ein Tier erkrankt ist, das Verhindern von Tierleiden wird höher bewertet als der Verzicht auf unerwünschte Wirkstoffe. Medikamente, die der Leistungssteigerung dienen oder Einfluss auf die Reproduktion haben, werden aber strikt abgelehnt. Seit 24.8.2000 ist eine Ergänzung zur Verordnung (EWG) Nr.2092/91, die Verordnung (EG) Nr. 1804/99, in Kraft getreten. Dort sind die Bedingungen der Tierhaltung im ökologischen Landbau der gesamten europäischen Gemeinschaft festlegt.


EPrint Type:Report chapter
Keywords:Tiergesundheit, Gesundheit, Krankheit, Nutztiere, genetische Ressourcen, Parasiten, Pilzsporen, Duddingtonia flagrans, Allopathika
Subjects: Animal husbandry > Health and welfare
Research affiliation: Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Related Links:http://www.oel.fal.de/index.htm?page=/fachgebiete/tiergesundheit.htm, http://www.verbraucherministerium.de/forschungsreport/rep1-02/inhalt.htm
Deposited By: Rahmann, Prof. Dr. Gerold
ID Code:583
Deposited On:02 Jun 2003
Last Modified:12 Apr 2010 07:27
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:ISSN 0931-2277

Repository Staff Only: item control page