home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Entwicklung und Evaluation von Methoden zur Regulierung der Kirschfruchtfliege im biologischen Anbau

{Project} Cherry fruit fly: Entwicklung und Evaluation von Methoden zur Regulierung der Kirschfruchtfliege im biologischen Anbau. [Development and evaluation of strategies to control the European Cherry Fruit Fly in organic agriculture.] Runs 2002 - 2008. Project Leader(s): Daniel, Claudia; Wyss, Eric and Häseli, Andi, Research Institute of Organic Agriculture (FiBL), CH-5070 Frick.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.fibl.org/de/schweiz/forschung/pflanzenschutz-biodiversitaet.html

Summary

Entwicklung und Evaluation von Methoden zur Regulierung der Kirschfruchtfliege (Rhagoletis cerasi) im biologischen Anbau
Die Kirschfruchtfliege Rhagoletis cerasi ist ein ökonomisch wichtiges Problem des biologischen Landbaus in Mitteleuropa. Zur Zeit gibt es keine wirksame Lösungsstrategie, was die Umstellung von Betrieben behindert, die Hochstamm-Kirschbäume mittelfristig bedroht und damit nachteilig für das Landschaftsbild ist.
Seit mehreren Jahren werden am FiBL Versuche gegen die Kirschfruchtfliege durchgeführt (Prüfung von Fallen und Ködern). Diese Aktivitäten sollen nun im Rahmen einer Doktorarbeit verstärkt und fokussiert werden. Ein Schwerpunkt wird die Zucht des Parasiten Phygadeuon wiesmanni für eine spätere Massenfreilassung sein. Ergänzend dazu sollen die Fallen- und Ködersysteme weiterentwickelt werden. Neben den Parasiten soll der Einsatz von Mikroorganismen (Krankheitserregern) und eine Bodenabdeckung mit Netzen geprüft werden, um auch so die Kirschfruchtfliegenpopulation zu dezimieren. Für einen termingenaueren Einsatz der Bekämpfungsmassnahmen, soll ein temperaturgestütztes Prognosesystem für die Kirschfruchtfliege entwickelt und den Kirschenproduzenten zugänglich gemacht werden.

Summary translation

State of the Art:
No efficient control strategies are available to control the cherry fruit fly(Rhagoletis cerasi) in organic agriculture.
Definition of the problem:
The European cherry fruit fly is the main pest insect in sweet cherry production.
Project aims:
Developing strategies to control the cherry fruit fly in organic agriculture in order to advance the sweet cherry production.
Methodology:
Laboratory and field studies on natural enemies (parasitoids, entomopathogenic nematodes and fungi).
Laboratory and field screening of repellents and organic insecticides.
Evaluation of traps and lures for mass-trapping.
Exclusion of flies with insect-nets.
Development of a temperature-based forecasting-model.
Involved organisations, project partners: Forecasting model and Nematodes: agroscope FAW, Wädenswil, Switzerland

EPrint Type:Project description
Keywords:Kirschfruchtfliege, Kirschenfliege, Rhagoletis cerasi, European cherry fruit fly, Biocontrol, Entomopathogenic nematodes, Entomopathogenic fungi, Traps, Lures
Subjects: Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Entomolgy
Research funders: Switzerland > Swiss Federal Office for Agriculture FOAG
Related Links:http://www.fibl.org/de/schweiz/forschung/pflanzenschutz-biodiversitaet.html, http://orgprints.org/2569/, http://orgprints.org/5028/, http://orgprints.org/2578/, http://www.cost850.ch/
Acronym:Cherry fruit fly
Start Date:1 May 2002
End Date:31 March 2008
Deposited By: Wyss, Eric
ID Code:5712
Deposited On:07 Oct 2005
Last Modified:04 Oct 2010 10:59

Repository Staff Only: item control page